Dr. - Waldemar Komorek - Fusschirurgie und Sprunggelenkchirurgie -

Dr. med. Waldemar Komorek

Spezialist für Fusschirurgie und Sprunggelenkchirurgie, Sporttraumatologie, Kniechirurgie, Hüftchirurgie, Hüftendoprothetik, Knieendoprothetik, Schulterendoprothetik, Sportchirurgie, Sportorthopädie in Pfäffikon

Dr. - Waldemar Komorek - Fusschirurgie und Sprunggelenkchirurgie -
Dr. Komorek hat sich auf Verletzungen am Fuss, am Sprunggelenk und am Knie spezialisiert. Dabei verfügt er auch als Experte für die Hüfte über einen erstklassigen Ruf – auch weil bei ihm immer der Erhalt der Gelenke im Fokus steht. Bekannt wurde er hauptsächlich durch seine Kompetenz bei künstlichen Kniegelenken, die er individuell den jeweiligen Anforderungen anpasst.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Kniegelenkchirurgie, arthroskopisch
  • Kniegelenkendoprothetik, speziell individuelle Knieendoprothesen nach Mass
  • Schultergelenkchirurgie, arthroskopisch
  • Schulterendoprothetik
  • Hüftgelenkendoprothetik
  • Fusschirurgie
  • Sportverletzungen

Wir über uns

Dr. med. Waldemar Komorek ist Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (FMH) mit langjähriger praktischer Erfahrung aus über 10.000 eigens durchgeführten Operationen auf seinem Fachgebiet. In seiner Praxisklinik Orthopoint in Pfäffikon betreut Dr. Komorek Patienten mit Erkrankungen und Beschwerden an den grossen Gelenken (Schultergelenk, Ellenbogengelenk, Hüftgelenk, Kniegelenk), der Füsse sowie Sportverletzungen.

Dr. Komorek ist hochqualifizierter Experte für orthopädische Chirurgie und blickt neben selbständigen und leitenden klinischen Positionen, zuletzt in der NESSA-Klinik, auch auf eine mehrjährige Tätigkeit als Mannschaftsarzt der ersten Bayerischen Fussball-Liga zurück. Daher ist Dr. Komorek zurecht ein Spezialist für Sportverletzungen, ist doch gerade der Fussball die Sportart mit den meisten durch Sport verursachten Verletzungen. Seine zahlreichen Mitgliedschaften in Schweizerischen und Deutschen Fachgesellschaften sowie diverse wissenschaftliche Publikationen weisen Dr. Komorek als aktiven Experten seines orthopädischen Fachgebiets aus.

Seine operativen Schwerpunkte inklusive Prothesen liegen auf der Chirurgie von Kniegelenk, Schulter, Hüfte und Füssen. Inwieweit eine operative Therapie notwendig und sinnvoll ist, oder ob eine nachhaltige konservative Therapie langfristige Besserungen verspricht, wird in ausführlichen Gesprächen zwischen Arzt und Patient diskutiert. Im Fokus steht selbstverständlich das Wohl des Patienten. Schonende OP-Methoden minimieren die Risiken eines chirurgischen Eingriffs. Sorgfältige Voruntersuchungen und individuelle Nachbehandlungen rahmen die massgeschneiderte konservative und operative Therapie ein.

Auch der künstliche Gelenkersatz, die Endoprothetik, gehört zum Therapieangebot. Ein grosser Schwerpunkt ist die individuelle Knieendoprothetik nach Mass. Diese neue und sehr präzise Technik wird seit 2017 erfolgreich von Dr. Komorek eingesetzt. Schon jetzt lässt sich feststellen, dass Patienten mit einer individuellen Knieprothese schnellere Genesungszeiten und eine exaktere Biomechanik aufweisen, als Patienten mit konventionellen Prothesen. Die Patienten haben weniger das Gefühl, sie hätten ein künstliches Kniegelenk (“forgotten knee”).

Für eine optimale Therapieumgebung mit Diagnostik und konservativer Behandlung unter einem Dach steht in der Orthopoint Praxisklinik ein strahlungsarmes Digitales Röntgengerät, Ultraschall, die fokussierten Stosswellen sowie Cryofostherapie (Thermo-Schock-Therapie) zur Verfügung. Präzision in der Behandlung, aber vor allem die Sicherheit des Patienten stehen bei Dr. Komorek stets an erster Stelle. Zur Qualitätssicherung in der Orthopoint Praxisklinik zählen daher nicht nur ein vorzügliches Praxismanagement, sondern auch fortlaufende Weiterbildungen. So gehört eine Behandlung nach dem aktuellen medizinischen Forschungsstand zu den Qualitätsansprüchen der Orthopoint Praxisklinik.

Dr. Komorek und sein Team der Orthopoint Sport- und Gelenkklinik freuen sich auf Ihre Kontaktanfrage!

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Ultraschalldiagnostik
  • Digitales Röntgen
  • MRT
  • CT

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Arthroskopische Eingriffe an den grossen Gelenken (Schulter, Ellenbogen, Knie, Sprunggelenk), komplettes Spektrum der arthroskopischen Chirurgie
  • Operative und konservative Behandlung von Knorpelschäden an den grossen Gelenken
  • Schultergelenkendoprothetik
  • Kniegelenkendoprothetik, speziell individuelle Knieendoprothektik nach Mass
  • Hüftgelenkendoprothetik
  • Fusschirurgie
  • Frakturbehandlung
  • Sportverletzungen
  • Konservative Therapien
  • Fokussierte Stosswelllentherapie an Schulter, Kniegelenk, Füsse

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Acetabulumfraktur
  • Achillessehnenentzündung (Achillodynie)
  • Achillessehnenriss
  • Baker-Zyste
  • Bänderriss am Knie
  • Bänderriss am Sprunggelenk
  • Eingewachsener Nagel (Unguis incarnatus)
  • Fehlbildungen Zehen
  • Fussdeformitäten
  • Fussfraktur
  • Gonarthrose (Kniearthrose)
  • Hallux rigidus
  • Hallux valgus
  • Hammerzehe
  • Hüft-Impingement
  • Hüftdysplasie
  • Hüftkopfnekrose
  • Hüftluxation
  • Impingement-Syndrom
  • Instabile Beckenverletzung
  • Klumpfuss
  • Knick-Senkfuss (Plattfuss)
  • Knieschmerzen
  • Koxarthrose (Hüftarthrose)
  • Krallenzehe
  • Kreuzbandriss
  • Meniskusriss
  • Meniskusschaden
  • Morbus Ahlbäck
  • Morbus Ledderhose (Fibromatose der Fusssohle)
  • Nagelkrankheiten
  • Panaritium (Nagelbettentzündung)
  • Patellafraktur
  • Patellaluxation
  • Plattenbruch
  • Prothesenlockerung Hüfte
  • Prothesenlockerung Knie
  • Schenkelhalsfraktur
  • Schleimbeutelentzündung Knie
  • Schneiderballen
  • Schulterschmerzen
  • Sehnenverletzung
  • Sportverletzungen
  • Sprunggelenk-Schmerzen
  • Sprunggelenksarthrose
  • Sprunggelenksfraktur
  • Syndaktylie
  • Talusfraktur
  • Tarsaltunnel-Syndrom
  • Tennisarm (Tennisellenbogen)
  • X-Beine und O-Beine
  • Zehenfehlstellung

Behandlungen

  • Endoprothesen
  • Hüft-TEP
  • Hüftoperation
  • Hüftprothese
  • Hüftprothesenwechsel
  • Individualisierte Knieprothese
  • Knie-TEP
  • Kniebandplastik
  • Knieoperationen
  • Knieprothese
  • Knieprothesenwechsel
  • Knorpelchirurgie
  • Knorpeltherapie am Knie
  • Knorpeltransplantation
  • Komplikationen und Risiken beim künstlichen Hüftgelenk
  • Korrekturosteotomien
  • Kreuzband-OP
  • Meniskus-OP
  • Meniskusimplantat
  • Minimal-invasive Hüftchirurgie
  • Nach der Implantation des künstlichen Hüftgelenks
  • Schlittenprothese
  • Schulterprothesenwechsel
  • Sportchirurgie
  • Sportmedizinische Behandlung
  • Sprunggelenksversteifung (Arthrodese)

Diagnostik

  • Hüftarthroskopie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • gute Verkehrsanbindungen
  • Parkplätze vorhanden

Lebenslauf

Lebenslauf Dr. med. Waldemar Komorek

1984 – 1990 Medizinstudium, Tübingen
1991 – 1993 Assistenzarzt, Oberarzttätigkeit Kantonsspital Baden (Chirurgie und Orthopädie)
1994 – 1996 Orthopädische Klinik und Zentrum für Rückenmarkverletzte, Markgröningen
1996 Facharzt für Orthopädie
1996 – 1999 Orthopädische Klinik Kantonsspital Aarau
2000 – 2007 selbständige Praxistätigkeit Orthopädische Gemeinschaftspraxis
Praxisklinik und Privatklinik ( NESSA –KLINIK , Point-Center ,D-Bad Neustadt)
2000 – 2007 Ärztlicher Leiter Privatklinik und OP-Zentrum, NESSA-KLINIK
2000 – 2004 CEO NESSA-KLINIK GmbH
2003 –2007 Mannschaftsarzt 1. Bayerische Fussballiga

Wissenschaft

Wissenschaft Dr. med. Waldemar Komorek

Mitgliedschaften:

  • SGO Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie
  • AGA Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
  • DAF Deutsche Arbeitsgemeinschaft Fusschirurgie
  • GFFC Gesellschaft für Fusschirurgie
  • Süddeutsche Orthopädengesellschaft
  • SGUM (Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall)
  • SAMM (Schweizerische Gesellschaft für manuelle Medizin)
  • ESSKA

Publikationen

Publikationen Dr. med. Waldemar Komorek

Die Prévot-Nagelung – eine elegante Methode
Unfallchirurgie (1996) 99 : 327-31

Eigene Ergebnisse der Operation nach Putti-Platt bei rezidivierender vorderer Schulterluxation
Orthopädische Praxis, Heft 7, Juli 1995, 31. Jahrgang, 443-447

Static disbalance with secondary disc disease of the lumbar spine – nucleotomie with or without spondylodesis
Neurosurgeons 16 : 182-189, 1997
Japanese Congress of Neurological Surgeons in Matsue, 1996

Erste klinische und technische Erfahrungen mit dem Contact Fusion Cage
Schweiz. Med. Wochenschrift 1997, 127:Suppl 91
Orthopädische Praxis 34, 11 (1998) 748-750

Pseudospondylolisthesis als Ursache des engen Spinalkanals
In: Chronischer Kreuzschmerz alter Menschen 152-159
Hrsg. K. A. Matzen, Zuckerschwerdtverlag, 1997

Valgisierende Tibiakopfosteotomie und vordere Kreuzbandplastik
Mittelfristige Ergebnisse
Poster AGA-Kongress in Wien, 1998

Diverse Vorträge und Workshops
Schwerpunktthemen Kniegelenk, Schultergelenk und Fusschirurgie, Sportverletzungen

Anfahrt

Adresse

orthopoint

Churerstrasse 23
8808 Pfäffikon

Webseite: www.orthopoint.ch

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print