Prof. - Uwe Andreas Ulrich -  -

Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich

Spezialist für Brustkrebs, Gynäkologische Onkologie, Endometriosezentrum, Beckenboden in Berlin

Martin Luther Krankenhaus
Caspar-Theyss-Strasse 27-31
14193 Berlin
www.pgdiakonie.de

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Beckenbodensenkung
  • Brustkrebs
  • Eierstockkrebs
  • Endometriose
  • Endometriumkarzinom
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Gebärmutterkrebs
  • Gebärmuttersenkung
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Gynäkologisches Krebsleiden
  • Harninkontinenz
  • Scheidenkrebs
  • Sexuelle Funktionsstörung
  • Stuhlinkontinenz
  • Vulvakarzinom
  • Zystozele

Diagnostik

  • Brustkrebsdiagnostik
  • Brustkrebsvorsorge
  • Endometriose-Diagnostik
  • Mammographie

Behandlungen

  • Brustkrebs-OP
  • Hysterektomie (Gebärmutterentfernung)
  • Brustwiederaufbau mit DIEP-Flap
  • Brustkrebsbehandlung
  • Endometriose-Therapie
  • Kinderwunschbehandlung
  • Brustrekonstruktion
  • Endometriose-Behandlung

Wir über uns

Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich ist seit 2006 Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Martin-Luther-Krankenhauses in Berlin. Als Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie ist Prof. Ulrich insbesondere auf die Behandlung von gynäkologischen Krebserkrankungen spezialisiert. Daneben gehören auch die Behandlung der Endometriose sowie die laparoskopische Chirurgie zu den Schwerpunkten von Prof. Ulrich.

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Martin-Luther-Krankenhaus bietet ein breitgefächertes Behandlungsspektrum an, das von der Betreuung von Frauen während der Schwangerschaft und Geburt bis hin zur Behandlung sämtlicher gut- und bösartigen Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane und der weiblichen Brust reicht. Das Team von Prof. Ulrich setzt sich aus erfahrenen Ärzten und Pflegekräften zusammen, die eine Therapie nach modernsten medizinischen und diagnostischen Standards anbieten. Dabei wird stets auf eine fachübergreifende Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des Martin-Luther-Krankenhauses in Berlin sowie eine gute Kooperation mit dem behandelnden Frauenarzt Wert gelegt.

Als zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum, zertifiziertes Brustkrebszentrum und zertifiziertes Endometriosezentrum der Stufe III verfügt die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Martin-Luther-Krankenhauses insbesondere auf dem Gebiet der Diagnose und Behandlung bösartiger gynäkologischer Erkrankungen sowie aller Formen der Endometriose über eine grosse Expertise und Erfahrung.Patientinnen mit Endometriose oder Krebserkrankungen wie Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom), Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom), Gebärmutterkrebs (Endometriumkarzinom), Scheidenkrebs (Vaginalkarzinom), Vulvakrebs (Vulvakarzinom) und Brustkrebs (Mammakarzinom), können darauf vertrauen, dass sie von Prof. Ulrich und seinem Team optimal im Rahmen eines auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmten Therapiekonzeptes behandelt werden.

Einen besonderen Schwerpunkt der Klinik stellt die minimalinvasive, laparoskopische Chirurgie, auch Schlüssellochchirurgie genannt, dar. Zu den Eingriffen, die von Prof. Ulrich und seinem Team an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in Berlin mithilfe minimalinvasiver Operationsverfahren durchgeführt werden, gehören etwa die Gebärmutterentfernung (Hysterektomie), die Operation des Gebärmutterschleimhaut- und Gebärmutterhalskrebses sowie die Entfernung von Myomen und die operative Endometriosetherapie.

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich ist als Brustzentrum, gynäkologische Krebszentrum und klinisch-wissenschaftliches Endometriosezentrum zertifiziert.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Mitarbeiter sprechen neben Deutsch auch Englisch, Französisch, Arabisch und Russisch
  • Internationale Patienten können ohne Probleme behandelt werden
  • Wahlleistungen wie Chefarztbehandlung, Einzelzimmer oder Aufnahme einer Begleitperson
  • Verkehrsgünstige Lage am oberen Kurfürstendamm
  • Grosse Aussenanlage
  • Restaurant PAULS Deli mit saisonalen, frischen und täglich wechselnden Gerichten
  • Kostenloses WLAN und Telefon ins deutsche Festnetz, gebührenfreie TV-Nutzung
  • Vielseitiges Dienstleistungsangebot (Friseur, Maniküre, Fusspflege)
  • Regelmässige Gottesdienste für Interessierte und seelsorgerische Betreuung

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich

Ausbildung

2007 Schwerpunkt "Gynäkologische Onkologie"

2004 apl. Professor an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2001 Fakultative Weiterbildung "Spezielle Operative Gynäkologie" und "Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin" an der Universitäts-Frauenklinik Bonn

1998 Habilitation für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1994 Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universitäts-Frauenklinik Ulm

1988 Staatsexamen und Promotion zum Dr. med. an der Universität Rostock Beruflicher

 

Werdegang

seit 2006 Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Martin-Luther-Krankenhauses Berlin

2005-2006 Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Florence-Nightingale-Krankenhauses der Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf

2002-2005 Geschäftsführender Oberarzt an der Universitäts-Frauenklinik Köln

1997-2002 Oberarzt und Leitender Oberarzt an der Universitäts-Frauenklinik Bonn

1994-1996 Research Fellow am Department of Obstetrics and Gynecology, University of Washington, Seattle, Washington (USA)

Wissenschaft

Wissenschaft Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich

Forschung und Lehre

  • Member of the Editorial Board of "Gynecological Surgery", official journal of the European Society for Gynaecological Endoscopy Reviewer for the "European Journal of Obstetrics & Gynecology and Reproductive Biology"
  • Reviewer for "Archives of Gynecology and Obstetrics"
  • Gutachter für "Geburtshilfe und Frauenheilkunde"
  • Leiter der Arbeitsgruppe Endometriose-Leitlinie der DGGG und federführender Autor der Leitlinie "Diagnostik und Therapie der Endometriose"
  • AWMF Register Nr. 015-045 (zuletzt aktualisiert 2013)

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Kommission "Uterus" der Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO) der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Mitglied des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Endoskopie (AGE) der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Beirat der Stiftung Endometrioseforschung (SEF)
  • American Association of Gynecologic Laparoscopists (AAGL)
  • European Society for Gynaecological Endoscopy (ESGE), Member of the Executive Board Mitglied des Expertenrats der Europäischen Endometrioseliga (EEL)

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Uwe Andreas Ulrich

Ausgewählte aktuelle Publikationen

  • Brucker SY, Ulrich U. Surgical treatment of early-stage cervical cancer. Oncol Res Treat 2016;39:508-14.
  • Krawczyk N, Banys-Paluchowski M, Schmidt D, Ulrich U, Fehm T. Endometriosis-associated Malignancy. Geburtsh Frauenheilkd 2016;76:176-81.
  • Ulrich UA, Drienko E, Reichert VM, Wunschel A, Noack F. Malignome auf dem Boden einer Endometriose. Gynäkol Endokrinol 2016;14:26-30.
  • Ulrich U, Wunschel A, Reichert VM, Darb-Esfahani S, Denschlag D, Horn L-C, Noack F, Renner SP, Sillem M, Schweppe K-W, Wardelmann E, Schmidt D. Endometriose-assoziierte maligne Tumoren. Gynäkologe 2015;48:221-7.
  • Köhler C, Mustea A, Marnitz S, Schneider A, Chiantera V, Ulrich U, Scharf JP, Martus P, Vieira MA, Tsunoda A. Perioperative morbidity and rate of upstaging after laparoscopic staging for patients with locally advanced cervical cancer: results of a prospective randomized trial. Am J Obstet Gynecol 2015; 213(4):503.e1-7.
  • Denschlag D, Thiel FC, Ackermann S, Harter P, Juhasz-Boess, Mallmann P, Strauss H-G, Ulrich U, Horn L-C, Schmidt D, Vordermark D, Vogl T, Reichardt P, Gass P, Gebhardt M, Beckmann MW. Sarcoma of the Uterus. Guideline of the DGGG (S2k Level, AWMF Registry No. 015/074, August 2015). Geburtsh Frauenheilk 2015;75:1028-42.
  • Fritzer N, Tammaa A, Haas D, Oppelt P, Renner S, Hornung D, Wölfler M, Ulrich U, Hudelist G. When sex is not on fire: a prospective multicentre study evaluating the short-term effects of radical resection of endometriosis on quality of sex life and dyspareunia. Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol 2015;197:36-40.
  • Juhasz-Böss I, Laschke MW, Müller F, Rosenbaum P, Baum S, Solomayer EF, Ulrich U. Endometriosis: Survey of current diagnostic and therapeutic options and latest research work. Geburtsh Frauenheilk 2014;74:733-42.
  • Rimbach S, Neis K, Solomayer E, Ulrich U, Wallwiener D. Current and future status of laparoscopy in gynecologic oncology. Geburtsh Frauenheilk 2014;74:852-9.
  • Schmidt D, Ulrich U. Endometriose-assoziierte Ovarialtumoren. Pathologe 2014;35:348-54.
  • Ulrich U. Buchweitz O, Greb R, Keckstein J, von Leffern I, Oppelt P, Renner SP, Sillem M, Stummvoll W?, De Wilde R-L, Schweppe W. National German Guideline (S2k): Guideline for the diagnosis and treatment of endometriosis. Long Version. Geburtsh Frauenheilk 2014;74:1104-18.
  • Rimbach S, Ulrich U, Schweppe K-W. Surgical Therapy of Endometriosis: Challenges and Controversies. Geburtsh Frauenheilk 2013;73:918-23.

 

Buchbeiträge

  • Ulrich UA. Operative Interventionen: Indikation, Durchführung und Anforderungen an den Operateur. In: Sillem M, Siedentopf F, Mechsner S (Hrsg) Leitsymptom chronischer Unterbauchschmerz der Frau. Springer, Berlin ? Heidelberg, S. 96-102, 2015
  • Ulrich U (Hrsg) Gynäkologische Onkologie. Ein Kompendium für die Klinik. DeGruyter, Berlin 2013 Ulrich U. Zervixkarzinom. In: Gynäkologische Onkologie. Ein Kompendium für die Klinik?. DeGruyter, Berlin, S. 51-103, 2013 Horn L-C,
  • Ulrich U. Gestationsbedingte Trophoblasterkrankungen. In: Gynäkologische Onkologie. Ein Kompendium für die Klinik?. DeGruyter, Berlin, S. 193-232, 2013
  • Ulrich U. Mesenchymale Tumoren ? Sarkome und Mischtumoren. In: Gynäkologische Onkologie. Ein Kompendium für die Klinik?. DeGruyter, Berlin, S. 233-259, 2013
  • Ulrich U (Hrsg) Interdisziplinäre S2k-Leitlinie für die Diagnostik und Therapie der Endometriose. Zuckschwerdt, München, 2013

Anfahrt