Ein Urtikaria-Experte hat sich auf die Behandlung der Urtikaria spezialisiert. Die Urtikaria ist ein häufiges Krankheitsbild der Haut. Spezialisten für diese Krankheit sind deshalb zumeist Hautärzte.

Übersicht

Empfohlene Spezialisten

- Weitere Informationen

Was ist Urtikaria?

Die Urtikaria wird auch Nesselfieber oder Nesselsucht genannt. Es handelt sich hierbei um eine krankhafte Hautreaktion in Form von Juckreiz, Quaddeln oder Rötung. Während eine akute Urtikaria meist nur wenige Tage andauert, kann die chronische Form Wochen bis Jahre anhalten. Zu den Auslösern der Urtikaria gehören unter anderem:

  • Wärme und Kälte
  • Licht
  • Druck
  • psychischer Stress

Eine Nesselsucht kann aber auch auf eine Allergie hindeuten sowie bei Autoimmunerkrankungen oder nach Infektionen auftreten.

Spezialisten für Urtikaria

Die Urtikaria ist eine Erkrankung der Haut, somit sollten Sie sich bei den oben genannten Beschwerden an einen Dermatologen wenden. Der Dermatologe beschäftigt sich mit sämtlichen Erkrankungen der Haut, der Schleimhäute sowie der Haare und der Nägel. Auch allergisch bedingte Hautkrankheiten sowie sexuell übertragbare Erkrankungen gehören zum Fachgebiet der Dermatologie.

Um Facharzt für Dermatologie zu werden, muss der Mediziner nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium eine 60-monatige Weiterbildung auf dem Gebiet der Haut- und Geschlechtskrankheiten absolvieren.

Urtikaria – die Behandlungsmöglichkeiten

Bei der akuten Nesselsucht verordnet der Urtikaria-Spezialist Antihistaminika und Glukokortikoide. Diese wirken entzündungshemmend und können den unangenehmen Hautausschlag lindern. Die Therapie der chronischen Nesselsucht orientiert sich vor allem an der Ursache.

Sie sind auf der Suche nach einem Urtikaria-Spezialisten? Nehmen Sie jetzt direkt Kontakt auf.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/60587/Urtikaria-gezielte-Anamnese-und-ursachenorientierte-Therapie
  • http://www.urtikaria.net/de/formen-der-urtikaria/spontane-urtikaria/chronische-spontane-urtikaria.html