Dr. - Sebastian Herrmann -  -

Dr. med. Sebastian Herrmann

Spezialist für Schulterchirurgie, Ellenbogenchirurgie, Ellenbogenendoprothetik, Schulterendoprothetik in Berlin

HELIOS Klinikum Emil von Behring GmbH
Walterhöferstrasse 11
14165 Berlin

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Cubitalarthrose (Ellenbogenarthrose)
  • Frozen Shoulder
  • Glenoidfraktur
  • Humeruskopffraktur
  • Kalkschulter
  • Schleimbeutelentzündung Schulter
  • Schlüsselbeinbruch
  • Schulterarthrose (Omarthrose)
  • Schultereckgelenksprengung
  • Schulterentzündung
  • Schulterimpingement
  • Schulterluxation
  • Sulcus-ulnaris-Syndrom
  • Supinatorlogensyndrom
  • Tennisarm
  • Verletzung der Schulter

Behandlungen

  • ACP-Therapie mit Eigenplasma an Schulter und Ellenbogen
  • Schulterprothese
  • Muskeltransfer-OP
  • Ellenbogenprothese
  • Schulterprothesenwechsel
  • Schulterarthroskopie
  • Schultergelenkerhaltende Chirurgie

Wir über uns

Dr. med. Sebastian Herrmann ist Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit dem Schwerpunkt Schulter- und Ellenbogenchirurgie im Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin Zehlendorf. Zuvor war er in der Sektion Schulter- und Ellenbogenchirurgie im Centrum für Muskuloskelettale Chirurgie an der Charité in Berlin tätig, wo er sich auf die konservative und operative Therapie von degenerativen und traumatischen Schäden im Bereich der Schulter konzentrierte.

Schmerzen im Schulterbereich führen meist zu schwerwiegenden Einschränkungen im Bewegungsablauf des Oberkörpers. Ursächlich sind diese entweder verletzungs-, entzündungs- oder krankheitsbedingt und sollten schnellstmöglich therapiert werden. Oberarzt Dr. Herrmann und seine Kollegen nehmen sich ausreichend Zeit, um eine umfassende klinische und bildgebende Diagnostik durchzuführen, da nur dann eine optimale Therapieplanung möglich ist. Der Spezialist für Operationen an der Schulter und Ellenbogengelenk stellt mittels modernster, minimalinvasiver und arthroskopischer Operationstechniken eine schmerzfreie Funktion der Gelenke wieder her.

Mit vier Gelenkflächen, drei Knochen, drei Muskelgruppen sowie vielen Sehnen und Bändern für die Gelenkkapseln bildet die Schulter eine spezielle Konstruktion, die mit grösster Sorgfalt zu behandeln ist. Wenn erforderlich, führt Dr. Herrmann auch endoprothetische Operationen und Revisionseingriffe im Falle einer Prothesen-Lockerung durch. Auch das gesamte Spektrum der Ellenbogengelenkschirurgie sowie die Implantation von Ellenbogengelenksprothesen sind durch Dr. Herrmann und sein hoch qualifiziertes Team abgedeckt. Die Versorgung von Knochenbrüchen der Schulter oder des Ellenbogens erfolgt durch ein intramedulläres (im Knochenmarkraum) und winkelstabiles Osteosyntheseverfahren, bei dem einzelne Bruchstücke mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Schrauben, Nägeln, Platten und Drähten wieder verbunden werden.

Dr. Herrmann ist Autor von wissenschaftlichen Artikeln zum Thema Schulterendoprothetik und hat eine Vielzahl an Vorträgen auf nationalen und internationalen Fachkongressen gehalten. Er ist als Schulterspezialist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) sowie der AGA-Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Die Zeitung Berliner Kurier veröffentlichte 2015 den Berliner Ärzte-Report, in dem Dr. Herrmann als Top-Operateur für die Schulter gelistet wurde.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • komfortable, hochwertig ausgestattete Ein- oder Zweibettzimmer
  • Bademantel, Dusch- und Handtücher, sowie ein Körperpflegeset
  • Telefon und Fernsehgerät können Patienten ohne Grundgebühr nutzen
  • Internetzugang und DVD/CD-Player auf jedem Zimmer
  • Tages- und Fernsehzeitung
  • Feinschmeckermenüs, verschiedene kulinarische Extras
  • Minibar mit alkoholfreien Getränken und Snacks
  • Patientenzeitung HELIOS aktuell
  • Cafeteria
  • Seelsorge und Sozialdienst

Publikationen

Publikationen Dr. med. Sebastian Herrmann

Publikationen

Buchkapitel

Sebastian Herrmann: Shoulder Biomechanics. Reverse Shoulder Arthroplasty, 10/2016: pages 21-30; , ISBN: 978-3-319-20839-8, DOI:10.1007/978-3-319-20840-4_2

Fachzeitschriften

S. Uschok, S. Herrmann, S. Pauly, C. Perka, S. Greiner: Combined arthroscopic tenodesis of the long head of biceps and rotator cuff repair in antero-superior cuff tears. Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 07/2016; 136(9)., DOI:10.1007/s00402-016-2498-5

Stefan Greiner, Christian Schmidt, Sebastian Herrmann, Stephan Pauly, Carsten Perka: Clinical performance of lateralized versus non-lateralized reverse shoulder arthroplasty: A prospective randomized study. Journal of shoulder and elbow surgery / American Shoulder and Elbow Surgeons ... [et al.] 07/2015; 24(9)., DOI:10.1016/j.jse.2015.05.041

Stefan Greiner, Stephan Uschok, Sebastian Herrmann, Clemens Gwinner, Carsten Perka, Markus Scheibel: The metaphyseal bone defect predicts outcome in reverse shoulder arthroplasty for proximal humerus fracture sequelae. Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 03/2014; 134(6)., DOI:10.1007/s00402-014-1980-1

PD Dr. med. Stefan Greiner, Christian Schmidt, Sebastian Herrmann, Carsten Perka: Vergleich von Versorgungszeitpunkt und verwendetem Implantat bei der endoprothetischen Versorgung von proximalen Humerusfrakturen und deren Folgezuständen. Obere Extremität 12/2012; 7(4)., DOI:10.1007/s11678-012-0185-x

Stefan Greiner, Christan Schmidt, Christian König, Carsten Perka, Sebastian Herrmann: Lateralized Reverse Shoulder Arthroplasty Maintains Rotational Function of the Remaining Rotator Cuff. Clinical Orthopaedics and Related Research 12/2012; 471(3)., DOI:10.1007/s11999-012-2692-x

S Pauly, S Herrmann, C Perka, S Greiner: Arthroscopic refixation of a combined fracture of the greater and lesser tuberosity of the proximal humerus. Knee Surgery Sports Traumatology Arthroscopy 05/2012; 21(5)., DOI:10.1007/s00167-012-2033-3

Sebastian Herrmann, Christian König, Markus Heller, Carsten Perka, Stefan Greiner: Reverse shoulder arthroplasty leads to significant biomechanical changes in the remaining rotator cuff. Journal of Orthopaedic Surgery and Research 08/2011; 6(1):42., DOI:10.1186/1749-799X-6-42

Stefan H Greiner, David A Back, Sebastian Herrmann, Carsten Perka, Patrick Asbach: Degenerative changes of the deltoid muscle have impact on clinical outcome after reversed total shoulder arthroplasty. Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 11/2009; 130(2):177-83., DOI:10.1007/s00402-009-1001-y

S Herrmann, G Schmidmaier, S Greiner: Stabilisation of vertical unstable distal clavicular fractures (Neer 2b) using locking T-plates and suture anchors. Injury 02/2009; 40(3):236-9., DOI:10.1016/j.injury.2008.07.021

S Greiner, S Herrmann, C Gerhardt, M Scheibel: [Classification and diagnostics of unstable shoulders].. Der Orthopäde 01/2009; 38(1):6-8, 10-5.

S Greiner, J Braunsdorf, C Perka, S Herrmann, S Scheffler: Mid to long-term results of open acromioclavicular-joint reconstruction using PDS cerclage augmentation. Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 07/2008; 129(6):735-40., DOI:10.1007/s00402-008-0688-5

S. Greiner, S. Herrmann, C. Gerhardt, M. Scheibel: Klassifikation und Diagnostik der instabilen Schulter. Der Orthopäde 01/2008; 38(1):6-15., DOI:10.1007/s00132-008-1349-7

Kei Shiramizu, Frank Vizesi, Warwick Bruce, Sebastian Herrmann, William R Walsh: Tibiofemoral contact areas and pressures in six high flexion knees. International Orthopaedics 12/2007; 33(2):403-6., DOI:10.1007/s00264-007-0478-7

Hermann Sebastian, Barun Datta, Nicola Maffulli, Michael Neil, William Robert Walsh: Mechanical Properties of Reconstructed Achilles Tendon with Transfer of Peroneus Brevis or Flexor Hallucis Longus Tendon. The Journal of Foot and Ankle Surgery 11/2007; 46(6):424-8., DOI:10.1053/j.jfas.2007.07.003

G Schmidmaier, S Herrmann, J Green, T Weber, A Scharfenberger, N.P. Haas, B Wildemann: Quantitative assessment of growth factors in reaming aspirate, iliac crest, and platelet preparation. Bone 12/2006; 39(5):1156-63., DOI:10.1016/j.bone.2006.05.023


Dissertation


09/2014 „Quantifizierung von Wachstumsfaktoren in Bohrmehl, Beckenkamm-Spongiosa, Platelet Poor und Platelet Rich Plasma“




Anfahrt