Dr. - Hubert Klauser -  -

Dr. med. Hubert Klauser

HAND- UND FUSSZENTRUM BERLIN
Schlüterstrasse 38
10629 Berlin
www.hfz-berlin.de

Spezialist für Fusschirurgie und Sprunggelenkchirurgie, Sporttraumatologie, Handchirurgie, Handendoprothetik in Berlin

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Achillessehnenentzündung
  • Achillessehnenriss
  • Bänderriss am Sprunggelenk
  • Bandverletzung
  • Distale Radiusfraktur
  • Fussdeformitäten
  • Fussfraktur
  • Hallux rigidus
  • Hallux valgus
  • Hammerzehe
  • Kahnbeinbruch
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Klumpfuss
  • Knochenbruch
  • Krallenzehe
  • Morbus Dupuytren
  • Plattfuss
  • Rhizarthrose
  • Schnappfinger
  • Schneiderballen
  • Schwanenhalsdeformität
  • Sehnenverletzung
  • Sportverletzungen
  • Sportverletzungen bei Kindern
  • Sprunggelenksarthrose
  • Sprunggelenksfraktur
  • Syndaktylie
  • Talusfraktur
  • Tarsaltunnel-Syndrom
  • Zehenfehlstellung

Behandlungen

  • Fusschirurgie bei Kindern
  • Handchirurgie bei Kindern
  • Sprunggelenksversteifung
  • Sportmedizinische Behandlung
  • Sportchirurgie
  • Daumensattelgelenkendoprothese

Wir über uns

Das HAND- UND FUSSZENTRUM BERLIN ist spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hände und Füsse. Ärztlicher Leiter des HFZ-Berlin ist Dr. med Hubert Klauser, Facharzt für Chirurgie und Orthopädie mit der Spezialisierung für Handchirurgie und Fusschirurgie. Dr. Klauser ist ein national wie international hochgeschätzter Spezialist mit hervorragender Vernetzung in Wissenschaft und Forschung.

Als Autor wissenschaftlicher Fachpublikationen, orthopädischer Gutachter und Ausbilder hat sich Dr. Klauser seinen Ruf als erstklassiger Hand- und Fusschirurg erarbeitet. Doch gibt Dr. Klauser sein Wissen nicht nur weiter, sondern besitzt auch selbst zahlreiche fachspezifische Zusatzqualifikationen, so zum Beispiel die Fachkunde für Strahlenschutz oder die Weiterbildungsbefugnis für Digitale Volumentomografie.

Die Schwerpunktpraxis bietet ein breitgefächertes Behandlungsspektrum in den Bereichen Orthopädie, Kinderorthopädie, Unfall-, Hand- und Plastische Chirurgie sowie Fusschirurgie. Operative und konservative Massnahmen finden ihren Einsatz genauso wie alternative Verfahren. Neben kindlichen Fehlbildungen gilt ein besonderes Augenmerk der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie von Hand- und Fussproblemen, wobei hier vor allem die „Sensomotorik" und „Propriozeptive Therapien" zu nennen sind.

Hervorzuheben ist das von Dr. Klauser seit Sommer 2014 genutzte spezielle Operationsverfahren der Vorfusschirurgie und bei Hallux Valgus. Dabei setzt Dr. Klauser magnesiumbasierte und bioresorbierbare Implantate (MAGNEZIX®, Fa. Syntellix) ein, die er auch selbst mitentwickelt hat. Nach über 700 eingesetzten Magnesiumimplantaten gilt Dr. Klauser als einer der führenden Anwender, der zu dieser Technologie auch auf nationalen und internationalen Kongressen und Workshops seine Erfahrungen an das interessierte Fachpublikum weitergibt.

Die Vorteile des bioresorbierbaren Magnesiumimplantats für den operierten Patienten sind durch eine Studie von Dr. Klauser (Februar 2018) eindrücklich belegt:

  • erzielt ein identisches OP-Ergebnis wie bei einem Titan-Implantat,
  • fördert die natürliche Knochenneubildung (osteokonduktiv),
  • wirkt antiinfektiös,
  • verbleibt nicht als Fremdkörper im operierten Fuss,
  • macht keine Folgeoperation nötig, da kein Metall entfernt werden muss.

Dr. Klauser ist führender Experte für die Behandlung von kindlichen Fehlbildungen und hat noch eine weitere richtungsweisende Innovation anzubieten, den Minifixateur interne (Fa. KLS Martin). Dieses speziell für Kinder und Jugendliche von Dr. Klauser mitentwickelte Implantat ermöglicht eine unkomplizierte Verlängerung von verkürzten Mittelhandknochen (Brachymetacarpie) oder bei Verkürzung der Mittelfussknochen (Brachymetatarsie). Der Fixateur wird in die Hand oder den Fuss eingesetzt und erlaubt eine Streckung des behandelten Knochen um 0,25 bis 0,5 Millimeter pro Tag. Während der Behandlung bildet sich neues Knochengewebe. Ist die passende Knochenlänge erreicht und der Knochenaufbau stabil belastbar, wird der Fixateur über einen kleinen Schnitt entfernt.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Sportler finden mit ihrem individuellen Behandlungsbedarf in Dr. Klauser einen erfahrenen Orthopäden, Hand- und Fusschirurgen - kontaktieren Sie Dr. Klauser für ein persönliches Beratungsgespräch!

Dr. Klauser im Gespräch mit Leading Medicine Guide: HighTech für die Hände! Lesen Sie das spannende Experteninterview auf unserem Blog!

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • In unserer Praxis wird Englisch gesprochen

Lebenslauf

Lebenslauf Dr. med. Hubert Klauser

Dr. med. Hubert Klauser

Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Handchirurgie | zert. Fusschirurg (GFFC)

Schwerpunktpraxis für Hand- und Fusschirurgie, Sportorthopädie, Traumatologie, Haltungs- und Bewegungsdiagnostik sowie Propriozeptive Therapien, ambulante und stationäre Operationen, Hand- und Fussrehabilitation, Gutachten

VITA

  • Studium der Diplom Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Studium der Humanmedizin an der FU Berlin
  • Juli 1992 Approbation
  • 1994 Promotion an der Orthopädische Klinik und Poliklinik der FU Berlin im Oskar Helene Heim im Bereich Handchirurgie (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. U. Weber)
  • März 1999 FA für Chirurgie; Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie im Humboldt Krankenhaus Berlin Reini-ckendorf (Unfallchirurgie, Dr. S. Kecskés) sowie im Krankenhaus Spandau (Allgemein-, Thorax- und Gefäss-chirurgie, Dr. B. Weber) in Berlin (Januar 1993 – März 1999, AiP inklusive)
  • November 2002 Zusatzbezeichnung Handchirurgie; Handchirurgische Weiterbildung zur Erlangung der Zu-satzbezeichnung „Handchirurg" in der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der FU Berlin im Oskar Helene Heim (Prof. Dr. U. Weber), Bereich Hand-, Mikro- und Replantationschirurgie (Mai 1999 – April 2002)
  • April 2003 Zertifizierung „Fusschirurg" durch die Gesellschaft für Fusschirurgie – GFFC
  • Dezember 2005 FA für Orthopädie Orthopädische Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie an der Orthopädi-schen Klinik und Poliklinik der FU Berlin im Oskar Helene Heim (Prof. Dr. U. Weber) und im Helios-Klinikum Emil von Behring (Prof. Dr. J. Scholz) in Berlin (Mai 2002 – Dezember 2005)
  • Seit 2004 Teamarzt der „Sauerland Boxer" und betreuender Arzt des ehemaligen WBA Weltmeisters Nikolai Valuev, bis 2014 Ringarzt bei ARD „Boxen im Ersten", bis 2017 Ringarzt bei SAT 1. „ran-Boxen“
  • Januar 2007 eigene orthopädische Gemeinschaftspraxis in Berlin-Schöneberg mit Schwerpunkt Hand- und Fusschirurgie sowie propriozeptive Therapien
  • Januar 2008 Gründung des HAND- UND FUSSZENTRUM BERLIN am Standort Bozener Str. in Berlin-Schöneberg
  • Seit Januar 2010 HAND- UND FUSSZENTRUM BERLIN am Standort Schlüterstrasse/Kurfürstendamm in Ber-lin-Charlottenburg, Schwerpunktpraxis für Hand- und Fusschirurgie
  • Oktober 2011 Gründung des Hand- UND FUSSZENTRUM MÜNCHEN
  • Oktober 2012 Gründung des HAND- UND FUSSZENTRUM POTSDAM
  • Januar 2015 Gründung des HAND- UND FUSSZENTRUM FRANKFURT am Main

 

Wissenschaft

Wissenschaft Dr. med. Hubert Klauser

WISSENSCHAFTLICHE TÄTIGKEIT | LEHRTÄTIGKEIT

• Autor & Co-Autor bei zahlreichen Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Publikationen mit Veröffentli-chung in national und international renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften
• Durchführung von nationalen und internationalen Symposien und Workshops, Präparationskursen sowie Operationskursen im Bereich Hand- und Fusschirurgie (z.B. jährlicher Expertenkurs der GFFC), Lehrtätigkeit und Ausbilder im Bereich Hand- und Fusschirurgie
• umfangreiche Vortragstätigkeit im Rahmen wissenschaftlicher Kongresse der führenden Gesellschaften im Bereich Hand- und Fusschirurgie wie z.B. DKOU, VSOU, GFFC, BDC, EFORT etc.
• umfangreiche Gastarzttätigkeit im In- und Ausland
o Prof. Dr. Berger - Medizinische Hochschule Hannover, Deutschland
o Prof. Dr. Lanz - Klinik für Handchirurgie in Bad Neustadt a.S., Deutschland
o Prof. Dr. Hausmann - Klinik für Handchirurgie in Baden-Baden, Deutschland
o Dr. Augoyard (Fusschirurg) in Lyon, Frankreich
o Dr. Tchurukdichian (Handchirurg) in Dijon, Frankreich
o Prof. Ch. Mathoulin - Institut de la Main in Paris, Frankreich
• umfangreiche Gutachtertätigkeit mit Schwerpunkt Hand- und Fusschirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie
• 2009 – 2014 Instruktor/Ausbilder im MEMOMETAL-Kompetenzzentrum für Hand- und Fusschirurgie
• Seit 2013 Weiterbildungsbefugnis der Ärztekammer Berlin im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Chirurgie und Handchirurgie
• Seit 2017, als einer der ersten im Raum Berlin, im Besitz der Fachkunde im Strahlenschutz sowie der Weiter-bildungsbefugnis der Ärztekammer Berlin für Digitale Volumentomografie (ultra-low dose high resolution py-ramid beam CT)

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

• Entwicklung eines Minifixateur interne - Genos MC/MT mini und ulna - zur Korrektur kindlicher Fehlbildungen
an der oberen und unteren Extremität (Brachymetatarsie und –metacarpie, longitudinaler Reduktionsdeffekt)
• Umfangreiche Tätigkeit als Anwender, Berater, Mitentwickler sowie Leiter von wissenschaftlichen Studien im
Hinblick auf Magnesiumimplantate

MITGLIEDSCHAFTEN

• Gesellschaft für Fusschirurgie – GFFC
• Deutsche Assoziation für Fuss und Sprunggelenk e.V. – D.A.F.
• Gesellschaft für Haltungs- und Bewegungsforschung e.V. – GHBF (Gründungsmitglied)
• Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie - DGH
• Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft Handchirurgie - DAH
• Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie – DGPW
• Berufsverband Deutscher Chirurgen - BDC
• Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie - BVOU
• Berlin-Brandenburger-Unfallchirurgische Gesellschaft - BBU

Publikationen

Publikationen Dr. med. Hubert Klauser

Zahlreiche Veröffentlichungen, wissenschaftliche Publikationen und Vorträge im Bereich Hand- und Fusschirurgie.

Die neueste wissenschaftliche Publikation von Dr. Klauser zum internen Fixateur ist hier direkt abrufbar: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S1268773118300304

Anfahrt