Prof. - Hardy Schumacher - Gefässchirurgie -

Prof. Dr. med. Hardy Schumacher

Spezialist für Gefässchirurgie in Zürich

Prof. - Hardy Schumacher - Gefässchirurgie -
Prof. Schumacher ist ein erfahrener Gefässchirurg, der alle Erkrankungen der Venen und Arterien auf universitärem Niveau behandelt – mit modernsten Methoden. Spezialisiert hat er sich vor allem auf Aneurysmen, Verengungen der Halsschlagader, die Schaufensterkrankheit und chronische Wunden.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

Einsatz aller konservativen kathetertechnischen und chirurgischen Methoden (inklusive minimalinvasiver endovaskulärer und Hybridverfahren) zur individualisierten Behandlung in folgenden Fällen:

  • Aneurysmen der Hauptschlagader und der peripheren Arterien
  • Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose) zur Schlaganfallvermeidung
  • fortgeschrittene Durchblutungsstörungen (Schaufensterkrankheit)
  • diabetisches Fuss-Syndrom, chronische Wunden und „offene Beine“
  • venöse Erkrankungen (Krampfadern, Becken-/Beinvenenthrombose)
  • Anlage und Korrektur von Dialysezugängen (Shuntchirurgie)
  • angeborene Gefässfehlbildungen und Angiodysplasien

Über Prof. Dr. med. Hardy Schumacher

Er zählt zu den herausragenden Gefässchirurgen im deutschen Sprachraum: Prof. Dr. med. Hardy Schumacher steht in jeder Hinsicht für eine moderne Hochleistungsmedizin, wie sie nur durch konsequente Spezialisierung denkbar ist. Die einzigartige Mischung aus langjähriger Erfahrung im vielfältigen Feld von Erkrankungen der Venen und Arterien, stetigem wissenschaftlichem Forschungsdrang und der tiefen Kenntnis neuester Untersuchungs- und Behandlungsmethoden durch internationale Vernetzung auf höchstem Niveau stellen sicher, dass Patientinnen und Patienten von Prof. Schumacher immer die bestmögliche Versorgung erhalten.

Prof. Dr. med. Hardy Schumacher ist nicht nur mit sämtlichen Erkrankungen der Blutgefässe und des Gefässsystems bestens vertraut, er kennt auch die modernsten Methoden von der Diagnostik über die Therapie bis hin zur Nachsorge. Als selbstständiger Belegarzt, der Patientinnen und Patienten an mehreren Kliniken behandelt, orientiert er sich in seiner Praxis für Gefässchirurgie immer am aktuellen Stand der Wissenschaft – und wendet so die innovativsten chirurgisch wiederherstellenden Therapien an, die von international führenden Kollegen entwickelt wurden. Und natürlich auch von ihm selbst.

Wenn Prof. Schumacher nach einer umfassenden Diagnostik mit den erkrankten Menschen die jeweilige Operationstechnik bespricht, geht er immer auf die individuellen Gegebenheiten ein – und wählt so die ideale Therapieform. Schon beim ersten Gespräch in der Praxis in der Klinik Hirslanden spüren die Patientinnen und Patienten, dass sie mit ihren Wünschen und Fragen im Mittelpunkt stehen. Zur angenehmen Atmosphäre trägt dabei nicht nur der empathische Facharzt bei, sondern auch die wunderbare Lage auf der rechten Seite des Zürichsees. Allein die ruhige Lage am Zürichberg, auf halber Strecke zwischen Zürich und Zollikon, bietet sich mit dem weiten Blick über See und Berge für einen erholsamen Aufenthalt an.

Internationale Hochleistungsmedizin: Gefässspezialist auf universitärem Niveau

Dass dieser Aufenthalt dennoch so kurz wie möglich wird, dafür spricht wiederum die hohe Expertise des erfahrenen Spezialisten. Gerade weil sich Prof. Schumacher immer auf der Höhe der wissenschaftlichen Erkenntnisse befindet, gelingt es ihm, stationäre Aufenthalte auf ein Minimum zu beschränken. Dazu setzt er auf durchdachte, äusserst präzise koordinierte Organisationsabläufe – und stellt auch sicher, dass sich die ihm anvertrauten Menschen in allen Belangen auf einen
herausragenden Service verlassen können.

Denn genau das zeichnet einen international angesehenen Facharzt wie Prof. Schumacher aus: Die eigene Spezialisierung vor Augen, setzt er darauf, dass sich auch andere Expertinnen und Experten in ihren Bereich bestens auskennen. Daher legt er grössten Wert auf eine Kooperation mit Vertretern der unterschiedlichsten Fachrichtungen, die an sein eigenes Leistungsspektrum andocken – etwa die Angiologie und die Phlebologie, die Neurologie oder auch die Radiologie. Mit dieser interdisziplinären Vernetzung gelingt es ihm spielend, seinen Patientinnen und Patienten eine umfassende Versorgung zu garantieren. Denn es ist gerade der Mix aus offenem Austausch und enger Absprache mit anderen Fachdisziplinen, der am Ende die Wahl der optimalen Therapie gewährleistet – und so für Behandlungserfolge steht.

Umfassendes Leistungsspektrum: alle relevanten Bereiche

Dabei ist das Leistungsspektrum, das Prof. Dr. med. Hardy Schumacher anbietet, enorm – weil es alle relevanten Bereiche der Behandlung von Gefässkrankheiten umfasst. Und nicht immer ist es die klassische Operation, mit der Prof. Schumacher die Lösung für die jeweiligen Gefässprobleme findet. Häufig setzt er kathetertechnische Verfahren ein, die in vielen Fällen bereits Erfolg zeitigen können.

Oft macht es die Mischung aus – vor allem dann, wenn sie auf der Erfahrung eines renommierten Spezialisten basiert, der zudem immer wieder andere Experten konsultiert. Allein durch seine Mitgliedschaft in zahlreichen Fachgesellschaften und Berufsverbänden ist er immer über alle konservativen kathetertechnischen und chirurgischen Methoden informiert, die zur Anwendung kommen. Dazu gehören auch minimal-invasive endovaskuläre Operationen, die nur wenige Gefässchirurgen weltweit beherrschen – und besondere Hybridverfahren, die er direkt auf die individuelle Behandlung abstimmt.

Ob es um Aneurysmen der Hauptschlagader und der peripheren Arterien geht, um fortgeschrittene Durchblutungsstörungen wie etwa die sogenannte Schaufensterkrankheit oder um das diabetische Fusssyndrom – Prof. Schumacher ist dafür bekannt, immer die passende Therapieform zu wählen. Eines seiner Spezialgebiete ist die Carotisstenose – die Verengung der Halsschlagader. Dabei vermindert die Behandlung das Risiko eines Schlaganfalls. Da es sich hier meist um Ablagerungen in den Blutgefässen handelt, nutzt Prof. Schumacher entsprechend Eingriffe innerhalb der Gefässe, also die endovaskuläre Chirurgie. Die kommt bei allen Schlagadern des Körpers zum Einsatz – von der Halsschlagader über Schulter- und Armschlagader über die Becken- und Beinschlagadern bis hin zu den tiefen Venen.

Vom Hals bis zu den Beinen: Experte für Schlagadern am ganzen Körper

Viele Patientinnen und Patienten, die sich an die Praxis für Gefässchirurgie in der Klinik Hirslanden wenden, leiden an chronischen Wunden und an „offenen Beinen“. Anderen wiederum machen klassische venöse Erkrankungen zu schaffen, etwa Krampfadern oder Venenthrombosen an Becken oder Beinen. Bei Prof. Dr. med. Hardy Schumacher können alle Betroffenen sicher sein: Hier wird jede Erkrankung absolut individuell behandelt – mit genau der passenden Therapie.

Ein weiteres Spezialgebiet von Prof. Schumacher ist die Shuntchirurgie. Bei einem Shunt handelt es sich um die künstlich angelegte Verbindung, die zwei eigentlich voneinander getrennte Blutgefässe verbindet. Häufig betrifft die Shuntchirurgie die Behandlung von Nierenerkrankungen – etwa zur Einrichtung eines regelmässigen Zugangs für die Dialyse. Dabei legt Prof. Schumacher nicht nur Dialysezugänge, er hat sich auch einen Ruf dabei erworben, bereits gelegte Shunts zu korrigieren.

Hohe Expertise bei angeborenen Gefässfehlbildungen

Auch wenn es um Angiodysplasien geht, ist auf die Expertise von Prof. Schumacher Verlass. Wer also mit kleinen Knoten von Blutgefässen zu tun hat, die sich etwa in der Schleimhaut des Magendarmtrakts bilden können, ist in der Klinik am Ufer des Zürichsees ebenfalls richtig. Und wer über angeborene Gefässfehlbildungen klagt, hat in Prof. Schumacher ebenfalls einen versierten Ansprechpartner, der diese Angiodysplasien auf universitärem Niveau behandelt.

Dass der engagierte Mediziner seinen Weg in die internationale Elite der modernen Gefässmedizin machen würde, war schon früh klar – lange bevor er als Direktor der Klinik für Gefässchirurgie, vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie am Akademischen Lehrkrankenhaus der Frankfurter Goethe-Universität mit Innovationen auf sich aufmerksam machte. Der gebürtige Saarländer, der als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes in Saarbrücken, München und San Francisco Medizin und Biochemie studierte, fokussierte sich bereits vor der Jahrtausendwende auf den Schwerpunkt Gefässchirurgie. Da war er noch Oberarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Universitätsklinik in Heidelberg – und schon damals für seinen unbändigen Forschungsdrang bekannt.

Erstklassige Versorgung mit umfassender Therapieplanung

Heute ist Prof. Dr. med. Hardy Schumacher vor allem die umfassende Versorgung seiner Patientinnen und Patienten wichtig. Das beginnt bei der Diagnostik, wo ein interdisziplinäres 24-Stunden-Notfallzentrum und die gefässchirurgische Spezialsprechstunde wichtige Eckpfeiler bilden. Das heisst auch: Bereits vor der stationären Aufnahme findet eine lückenlose Therapieplanung inklusive differenziertem Wundmanagement statt, die auch ein interdisziplinäres Gefäss-Kolloquium zur Fallbesprechung beinhaltet.

Bei diesem anspruchsvollen medizinischen Vorgehen liegt es auf der Hand, dass auch die Ausstattung keine Wünsche offen lässt. Schon die Gerätschaften, die für die nichtinvasive Hochleistungsbildgebung zur Verfügung stehen, sind imposant – die reichen von der Dopplersonographie bis zur digitalen Subtraktionsangiographie. Der moderne Hybrid-Operationssaal mit intraoperativer Bildgebung greift auf eine individualisierte 3-D-Operationsplanung zurück, die an Präzision nicht zu überbieten ist, und auch die intraoperative Qualitätskontrolle zählt zur innovativsten Ausstattung, die überhaupt denkbar ist.

Somit darf das „Vascular Institute Prof. Dr. Schumacher AG“ als ideale Anlaufstelle gelten, die im internationalen Vergleich in allen Belangen punktet. Für die Menschen, die sich in die erfahrenen Hände von Prof. Dr. med. Hardy Schumacher begeben, ist die renommierte Institution in wunderschöner Lage ohne jeden Zweifel ein echter Glücksfall.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Nichtinvasive Hochleistungsbildgebung: Doppler-/Duplexsonographie, CT- und MR-Angiographie, digitale Subtraktionsangiographie
  • Hybrid-Operationssaal mit intraoperativer Bildgebung
  • Individualisierte präzise 3-D-Operationsplanung
  • Intraoperative Qualitätskontrolle: Angiographie, Flussmessung, Neuromonitoring

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Einsatz aller konservativen kathetertechnischen und chirurgischen Methoden (inkl. minimalinvasiver endovaskulärer und Hybridverfahren) zur individualisierten Behandlung in folgenden Fällen:
  • Aneurysmen der Hauptschlagader und peripherer Arterien
  • Verengungen der Halsschlagader (Carotisstenose) zur Schlaganfallvermeidung
  • Fortgeschrittene Durchblutungsstörungen (Schaufensterkrankheit)
  • Diabetisches Fuss-Syndrom, chronische Wunden und «offene Beine»
  • Venöse Erkrankungen (Krampfadern, Becken-Bein-Venenthrombose)
  • Anlage und Korrektur von Dialysezugängen (Shuntchirurgie)
  • Angeborene Gefässfehlbildungen und Angiodysplasien

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Intensivstation und Intermediate-Care-Abteilung
  • Führende Privatklinik Schweiz
  • VIP-Zimmer mit Seesicht
  • Guest Relations-Betreuerinnen

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. med. Hardy Schumacher

Geboren am 04. Januar 1964 in Ottweiler/Saarland, verheiratet, 2 Kinder

Schule
1983
Allgemeine Hochschulreife als Jahrgangsbester im Saarland

Stipendium
1983-1989
Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes 
Schirmherr Bundespräsident Richard von Weizsäcker

Studium
1983-1989
Medizin und Biochemie in Saarbrücken, München, San Francisco

Dissertation
1990-1992
Max-Planck-Institut für Biochemie und Ludwig-Maximilians-Universität München im Sonderforschungsbereich 207 (Proteinase-Inhibitoren); Prädikat: Magna cum laude

Wehrdienst
1995

Stabsarzt im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz;
Abteilung Unfallchirurgie/Verbrennungsmedizin

Klinische Weiterbildung
1989-1990

Intership Department of Trauma Sugery, General Hospital (Prof. Dr. F. Lewis), San Francisco, USA

1990-1991
Arzt im Praktikum Chirurgische Universitätsklinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität (Prof. Dr. med. L Schweiberer)

1991-1998
Assistenzarzt, Universitätsklinik Heidelberg, Abteilung Allgemein-, Visceral- und Unfallchirurgie mit Poliklinik, Universitätsklinikum Heidelberg (Prof. Dr. Dr. h.c. Ch. Herfarth)

1992
Rotationsassistent der Kinderchirurgie der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg (Prof. Dr. R. Daum)

1992
Rotationsassistent der Chirurgischen Abteilung des Kreiskrankenhaus Nagold (Dr. V. Götze)

Facharztanerkennung
1998

Facharzt für CHIRURGIE

1999
Facharzt für GEFÄSSCHIRURGIE

Oberarztfunktionen
1999 - 2001

Oberarzt der Sektion Gefässchirurgie der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg (Prof. Dr. J.-R. Allenberg)

2000-2001
Oberarzt der Abteilung für Allgemein-, Visceral- und Unfallchirurgie der Chirurgischen Universitätsklinik (Prof. Dr. Dr. h.c. Ch. Herfarth)

Habilitation
2004

Ernennung zum Dr. med. habil. im Fach CHIRURGIE
Verleihung der VENIA LEGENDI für das Fach Chirurgie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Professur
2006

Titularprofessur an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Leitungsfunktionen
2001-2006

Leitender Oberarzt und Stellv. Ärztlicher Direktor der Abteilung Gefässchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg (Prof. Dr. J.-R- Allenberg)

2006-2010
Direktor der Klinik für Gefässchirurgie, Klinikum Hanau, Akad. Lehrkrankenhaus der JW von Goethe Universität Frankfurt

2006-2010
Stellv. Ärztlicher Direktor des Klinikums Hanau

2007-2010
Leiter des zertifizierten Gefässzentrums Hanau-Rhein-Main

Seit 2011
Selbstständig als Gefässchirurg Klinik Hirslanden Zürich, Schweiz

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Hardy Schumacher

Ein kurzer Eingriff hilft, Schlaganfälle zu vermeiden
Autor: Prof. Dr. med. Hardy Schumacher
Erschienen in: Patientenzeitschrift "Mittelpunkt"

Über 150 wissenschaftliche Publikationen in peer-reviewed Journals und über 30 Buchbeiträge

Anfahrt

Adresse

Klinik Hirslanden Zürich

Witellikerstrasse 40
8032 Zürich

Webseite: www.prof-hardy-schumacher.ch
Telefon: +41 44 5513867
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print