4,7 Mio Besuche
jährlich
329 ausgewählte
Spezialisten
191 medizinische
Fachautoren
7,3 Mio Seitenaufrufe
pro Jahr
100% geprüfte
Qualität
Dr. - Erich Hecker - Thoraxchirurgie -

Dr. med. Dipl.-Oec. Erich Hecker

Spezialist für Thoraxchirurgie, Speiseröhrenchirurgie in Herne

Ev. Krankenhaus Herne
Hordeler Strasse 9
44623 Herne
www.thoraxzentrum-ruhrgebiet.de

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Brustwandtumor
  • Luftröhrenkrebs
  • Lungenemphysem
  • Lungenerkrankungen
  • Lungenkrebs
  • Lungenmetastasen
  • Mesotheliom
  • Peritonealkarzinose
  • Rippenfellerkrankungen
  • Thoracic-outlet-Syndrom
  • Thymuskarzinom
  • Trichterbrust

Behandlungen

  • Emphysemchirurgie
  • Kinderthoraxchirurgie
  • Lungenchirurgie
  • Lungenkrebs-Operation
  • Lungenkrebs-Therapie
  • Lungentransplantation
  • Minimalinvasive Speiseröhrenchirurgie
  • Speiseröhren-OP
  • Thorax-Operationen
  • Trichterbrust-OP

Wir über uns

Die Klinik für Thoraxchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Herne wird geleitet von Chefarzt Dr. med. Dipl.-Oec. Erich Hecker, Facharzt für Chirurgie und Thoraxchirurgie. Dr. Hecker verfügt über rund 15 Jahre Chefarzterfahrung und ist Mitglied in angesehenen Fachgeselleschaften, darunter dem renommierten American College of Chest Physicians.

Im Bereich der Forschung leitet und koordiniert er mehrere national und international angesiedelte wissenschaftliche Studien zu verschiedenen Brusterkrankungen. Im Rahmen von Lehraufträgen an den Universitäten Heidelberg und Göttingen gab Dr. Hecker sein Wissen an Nachwuchsärzte weiter, ist Autor zahlreicher Publikationen und hält nicht nur national, sondern weltweit Vorträge auf Fachkongressen.

Dr. Hecker und sein Team an der Klinik für Thoraxchirurgie behandeln alle Krankheitsbilder, die sich an den Organen des Brustkorbs manifestieren, darunter etwa Krebserkrankungen der Lunge, der Luft- und Speiseröhre und des Rippenfells. Neben der Krebstherapie bieten wir selbstverständlich das gesamte Leistungsspektrum der Brustchirurgie an. Dabei legen wir unseren operativen Schwerpunkt auf den Einsatz minimal-invasiver Techniken. Minimal-invasive Eingriffe finden nicht am offenen Körper statt, sondern mithilfe winziger Instrumente und einer sehr kleinen Videokamera, die über kleine Schnitte in den Körper des Patienten eingebracht werden.

Die Klinik für Thoraxchirurgie ist europaweit eines der führenden Zentren im Einsatz minimal-invasiver Operationstechniken und zudem eine der grössten Spezialabteilungen Deutschlands. Das zeigt auch die Anerkennung als Kompetenzzentrum der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie und als Lungenkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft. Weiterhin ist sie thoraxchirurgischer Partner des Onkologischen Zentrums August, des Cancer Centers Westfalen und des Hautkrebszentrums der Ruhr-Universität Bochum.

Zu den jährlich über 1400 stationär durchgeführten Eingriffen kommen weitere fast 200 diagnostische Eingriffe und Operationen sowie 2500 Bronchoskopien unter ambulanten Bedingungen hinzu. 65% der stationären Eingriffe erfolgen inzwischen unter Zuhilfenahme minimal-invasiver Techniken. Die Klinik betreibt mehrere hochmoderne Operationssäle, die über medizintechnische Ausstattung auf dem neuesten Stand der Forschung verfügen. Die vorgeschriebenen Hygieneanforderungen werden dabei sogar übertroffen.

Wir legen weiterhin ausserordentlich grossen Wert auf interdisziplinäre Zusammenarbeit, die sicherstellt, dass die Patienten die beste Behandlung erhalten. Auf diese Weise ist es auch gelungen, die Komplikationsrate bei Eingriffen in unserem Zentrum auf deutlich unter 2% zu reduzieren. Dies stellt einen beachtlichen Erfolg dar, liegen doch die von den Fachgesellschaften geforderten Untergrenzen bei 5-10%. Diese Zahlen belegen objektiv, dass Ihre Gesundheit bei uns in den besten Händen ist.

Leistungsspektrum

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Videoassistierte Thorakoskopie (VATS) (Spiegelung des Brustkorbes)
  • Video-Mediastinoskopie (Spiegelung des Mittelfellraumes)
  • Video-Bronchoskopie (Spielgelung der Bronchien)
  • Thorakale Sonographie
  • Transösophageaele Echocardiographie

Therapeutisches Leistungsspektrum

Minimal-invasive Operationen:

  • Videoassistierte mediastinale Lymknotenentfernung
  • Tumorentfernung im Mediastinum
  • Thymusentfernung bei Myasthenia gravis (Thymektomie)
  • Entfernung von Neurinomen (Nervenscheidentumoren
  • Entfernung von bronchogenen Zysten
  • Entfernung von Pericardzysten
  • Anlage eines Pericardfenster
  • Atypische Lungenresektion zur Diagnostik von Lungengerüsterkrankungen und kleinen Lungentumoren
  • Anatomische Lungenlappenresektion beim Bronchialkarzinom (VATS-Lobektomie)
  • Teilweise und vollständige Rippenfellentfernung (Pleurektomie)
  • Rippenfellergüsse
  • Thorakale Sympathektomie bei Hyperhidrosis (vermehrtes Schwitzen)
  • Volumenreduktion beim Lungenemphysem
  • Pneumothoraxbehandlung
  • Empyemdebridement und Dekortikation (Entschwartung) bei Rippenfellvereiterung
  • Thoraxchirurgie des Kindes
  • Thoraxtrauma / Hämokoagulothorax (traumatische Verletzungen des Brustkorbs und der Lunge)
  • Trichterbrustkorrektur nach Nuss
  • Lungenmetastasen



Klassische Thorax-Operationen:

  • komplette Trachea (Luftröhre)
  • Bronchialkarzinom (Lungenkrebs) mit Erweiterungen
  • Mediastinaltumore
  • Pleuramesotheliom (Rippenfellkrebs)
  • Brustwandtumoren
  • Trichter- und Kielbrustkorrektur
  • Zwerchfellerkrankungen
  • Lungenmetastasen (ergänzend mit intrathorakalem Ultraschall & mit LASER)
  • Plastisch-rekonstruktive Thoraxwandchirurgie – gemeinsam mit der Plastischen Chirurgie
  • Ösophaguskarzinom (Speiseröhrenkrebs) – gemeinsam mit der Visceralchirurgie
  • Thoraxchirurgie des Kindes – gemeinsam mit der Kinderchirurgie

 

Anfahrt