Prof. - Eckard H. Hamelmann -  -

Prof. Dr. med. Eckard H. Hamelmann

Spezialist für Kinderpneumologie, Dermatologische Allergologie in Bielefeld

Evangelisches Krankenhaus Bielefeld
Grenzweg 10
33617 Bielefeld
www.evkb.de

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Allergie bei Kindern
  • Asthma bei Kindern
  • Bronchopulmonale Dysplasie
  • Chronische Bronchitis bei Kindern
  • Heuschnupfen bei Kindern
  • Lungenerkrankungen bei Kindern
  • Mukoviszidose (Cystische Fibrose)
  • Mukoviszidose bei Kindern
  • Nesselsucht bei Kindern
  • Neurodermitis bei Kindern

Diagnostik

  • Allergie-Diagnostik

Wir über uns

Das evangelische Krankenhaus Bielefeld ist für die breite Versorgung von Kindern und Jugendlichen vom ersten Lebenstag bis zum Erreichen des Erwachsenenalters zuständig. Hierfür stehen Ihnen die Notfallaufnahme, vier pädiatrische Stationen, eine interdisziplinäre Intensivstation sowie unsere neonatologische Intensivstation als Teil des Perinatalzentrums zur Verfügung. Die Klinik verfügt über 90 stationäre Betten und versorgt jährlich knapp 4.000 stationäre und ca. 25.000 ambulante Fälle.

Neben der kinderärztlichen Grundversorgung kümmern wir uns schwerpunktmässig um die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Erkrankungen. Unser Sorge gilt hier vor allem chronisch kranken Kindern und Jugendlichen, die wir nicht nur durch fachärztliche Kompetenz, sondern durch ein breit aufgestelltes Team von Therapeutinnen, Psychologen und weiteren Betreuerinnen versorgen und beraten. Diese besonderen Schwerpunkte werden in den verschiedenen Abteilungen der Kinderklinik abgebildet:

  • Allergologie/Pneumologie/Immunologie
  • Gastroenterologie
  • Diabetologie/Endokrinologie
  • Neonatologie
  • Neuropädiatrie

Die Kinderklinik hat gemeinsam mit anderen Kliniken der Ruhr-Universität das Allergie-Centrum Ruhr (ACR) neu gegründet und ist integriert in das Muskelzentrum Ruhrgebiet, universitäre Kompetenzzentren für die jeweiligen Gebiete. Der Schwerpunkt Pneumologie wird durch das zertifizierte Zentrum für Zystische Fibrose/ Mukoviszidose wiedergegeben.

Als Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sind wir darüber hinaus für die Lehre und Ausbildung im Fach Kinderheilkunde verantwortlich und beteiligen uns aktiv in klinischer und Grundlagenforschung auf den verschiedenen Gebieten der Pädiatrie. Dieses aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse nutzen wir für die optimale Betreuung unserer Patientinnen und Patienten. Am 25. November 2005 feierte die Kinderklinik ihr 80jähriges Bestehen. Seit April 2008 steht das Haus unter der Leitung von Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Internationaler Patientenservice
  • Mutter-Kind-Einheiten
  • Rooming-In
  • VIP-Station (im Bau)
  • Kindergarten und Schule in Absprache mit der Heimatschule
  • Betreuung am Bett oder im Spielzimmer
  • Seelsorge und Sozialarbeit
  • Klinikclowns
  • Internetcafé
  • Ernährungsberatung

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. med. Eckard H. Hamelmann

Jahrgang des Arztes: 1964

1983
Abitur am Ernst-Barlach-Gymnasium in Kiel


1985-1991
Studium der Medizin in Kiel, Bern und Boston


1992
Promotion zum Doktor der Medizin in Kiel


1993-1997
Stipendien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der American Academy for Allergy, Asthma & Immunology (AAAA-I), Forschungs- und Lehraufenthalt am National Jewish Research Center, University of Colorado/ Denver, USA.


1997-2007
Assistenz- und Oberarzt sowie Arbeitsgruppenleiter an der Klinik für Pädiatrie m. S. Pneumologie und Immunologie der Charité Universitätsmedizin Berlin


2002
Habilitation und Berufung zum Professor für pädiatrische Allergologie an der Charité Universitätsmedizin Berlin


2007
Berufung auf den Lehrstuhl für Pädiatrie der Ruhr-Universität Bochum


Seit 2008
Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum


2009-
Sprecher des Allergie-Centrum Ruhr (ACR); 1. Vorsitzenden des German Asthma Net (GAN); Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinischen Immunologie (DGAKI); Vorstandsmitglied Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie (GPA); Leiter der AG Schweres Asthma der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP)

Wissenschaft

Wissenschaft Prof. Dr. med. Eckard H. Hamelmann

  • Mitgliedschaften in zahlreichen nationalen und internationalen Gesellschaften für Pädiatrie, Allergologie und Pneumologie.
  • Gutachter für zahlreiche nationale und internationale Zeitschriften für Pädiatrie, Allergologie und Pneumologie.
  • Mehrere Auszeichnungen, darunter Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Research Award of the American Academy of Allergy, Asthma and Immunology (AAAA-I), Research Fellowship of the Pharmacia Allergy Foundation, Herbert Herxheimer Gedächtnispreis der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), Henning Löwenstein Research Award of the European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI), Allergopharma Award of the European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI), Karl Hansen Gedächtnispreis der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI).
  • Klinische Forschung ist eine wichtige Verpflichtung für eine Universitätsklinik. An der Universitäts-Kinderklinik in Bochum existieren eine Reihe wissenschaftlicher Schwerpunkte, die durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und andere forschungsfördernde Institutionen unterstützt werden. Im klinischen Studienzentrum der Kinderklinik werden Beobachtungs- und Interventionsstudien koordiniert.
    • Schweres Asthma
    • Prävention von allergischen Erkrankungen und Asthma
    • Gastroösophagealer Reflux
    • Behandlung von Cystischer Fibrose/ Mukoviszidose
    • Stoffwechseldefekte bei Kindern, inkl. Früherkennung
    • Muskelerkrankungen bei Kindern
    • Optimale Versorgung von Extrem Frühgeborenen

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Eckard H. Hamelmann

  • Über 160 wissenschaftliche Veröffentlichungen in “peer-reviewed” Zeitschriften.
  • Davon über 120 in PubMed gelistete Publikationen mit kumulativem Impact Faktor von über 600.
  • Über 20 Buchbeiträge/ Buchkapitel.
  • Davon 2 selbst herausgegebene Bücher.
  • Über 300 wissenschaftliche Vorträge und Abstracts auf Kongressen.

Anfahrt