Die Endodontie ist ein Fachgebiet der zahnärztlichen Behandlung und hat den Erhalt der Zähne bei Entzündungen des Zahnwurzelkanals zum Ziel. Die endodontische Behandlung umfasst unter anderem die Wurzelkanalbehandlung bekannt.

Übersicht

Empfohlene Spezialisten

Endodontie - Weitere Informationen

Was ist Endodontie?


Die Endodontie ist eine Wurzel- bzw. Wurzelkanalbehandlung, die dem Zahnerhalt dient. Als Teilgebiet der Zahnheilkunde befasst sich die Endodontie vor allem mit den Erkrankungen von Zahnpulpa und Dentin. Ein Zahn sollte immer dann endodontisch behandelt werden, wenn Entzündungen im Zahninneren auftreten. Solche Entzündungen rufen starke Zahnschmerzen hervor und sollten zum Erhalt des Zahns zügig mittels einer Wurzelkanalbehandlung therapiert werden.

Bei welchen Beschwerden kann ich einen Endodontie-Spezialisten aufsuchen?


Ein Hinweis auf eine Erkrankung des Zahninneren sind starke Schmerzen. Auch Schwellungen im Gesicht können auf eine Entzündung hindeuten.

Wie wird die Endodontie-Behandlung durchgeführt?


Der Zahnarzt bereitet mit speziellen Instrumenten und Feilen den Wurzelkanal auf und erweitert diesen in mehreren Arbeitsgängen. Anschliessend spült er den Wurzelkanal mit einer desinfizierenden Lösung, um Bakterien und totes Gewebe zu entfernen. Spezielle Füllmaterialien verschliessen den Kanal, um einer erneuten Besiedlung mit Bakterien vorzubeugen. Kann der Arzt auch durch mehrere Wurzelkanalbehandlungen das entzündete Gewebe nicht vollständig beseitigen, kann eine Wurzelspitzenresektion erforderlich sein. Hierbei entfernt der Zahnarzt die Wurzelspitze chirurgisch.

Endodontie-Spezialist – Aus- und Weiterbildung


Das Fachgebiet der Endodontie ist ein wichtiger Teil des zahnärztlichen Studiums. Ein Endodontie-Spezialist hat sich nach seinem Studium der Zahnmedizin zusätzlich auf diesem Gebiet fortgebildet. Die Dauer der Weiterbildung unterscheidet sich je nach Anbieter und kann mehrere Tage bis hin zu mehreren Jahren umfassen.

Finden Sie jetzt Ihren Endodontie-Spezialisten und kontaktieren Sie ihn direkt!

Quellen:
http://za-go.de/user_content/Dokumente/Sonntag/2016_%20AR02_Sonntag_0316_qd.pdf
https://www.gzfa.de/diagnostik-therapie/endodontie/