Prof. Dr. med. 
Markus Hoopmann

Prof. Dr. med. Markus Hoopmann

Medizinischer Fachautor
Universitätsklinikum Tübingen

Übersicht

Vita

Ausbildung und Werdegang:

seit Juli 2009 Oberarzt, Universitätsklinikum Tübingen, Bereich für Pränatalmedizin und Gynäkologische Sonographie, Universitätsfrauenklinik Tübingen
Sept. 2005 - Juni 2009 Oberarzt, Universität zu Köln, Bereich für Pränatalmedizin und Gynäkologische Sonographie, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
2000 - 2005 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Arzt im Praktikum und Assistenzarztphase, Universitätsfrauenklinik Köln
1993 - 2000 Staatsexamen Humanmedizin, RWTH Aachen University

Wissenschaft

Mitgliedschaften:

  • Studienstiftung des Deutschen Volkes (Studium der Humanmedizin)
  • Arbeitsgemeinschaft für Ultraschalldiagnostik in der DGGG (Vorsitzender seit 2016)
  • DEGUM: Mitglied des DEGUM Boards (seit 2014); Arbeitskreis fetale Echokardiographie (Schriftführer)

Redaktionelle Beiträge

Diagnostik

Pränataldiagnostik

Der Begriff der Pränataldiagnostik umfasst vorgeburtliche Untersuchungen, die Risiken für die Schwangeren wie auch für ihre ungeborenen Feten frühzeitig erkennen sollen. Dies beinhaltet z.B. die Diagnostik auf Störungen in der Einnistung des Mutterkuchens (Plazenta), nicht z...

Weiterlesen
Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print