Dr. med. 
Attila Vásárhelyi

Dr. med. Attila Vásárhelyi

Medizinischer Fachautor
Spezialarzt-Praxis für Orthopädische Chirurgie

Übersicht

Vita

Ausbildung und Werdegang:

Dr. med. Attila Vásárhelyi, geb. 1971 in Hannover

2011 - bis heute Belegarzt Klinik Linde Biel
2011 Eröffnung eigene Praxis in Biel
2009 – 2011 Leiter der Fuss- und Sprunggelenkchirurgie und Oberarzt an der Martin-Luther-Universität in Halle / Saale (D)
2008 Fusschirurgisches Fellowship an der Carl Gustav Carus-Universität Dresden / D (Prof. Zwipp)
2006 - 2007 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universität Rostock / D (Prof. Mittlmeier)

Schulen, Studium & Diplome:

2011

D.A.F.-Zertifikat Fusschirurgie

2009 Spezielle Orthopädische Chirurgie (ÄK S-A)
2007 Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates FMH
2007 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (ÄK M-V)
2006 Fachkunde Sonographie des Bewegungsapparats (ÄK M-V)
2001 Promotion zum Dr. med., Universität zu Göttingen
2000 Fachkunde Strahlenschutz (ÄK M-V)
1992 - 1999 Medizinstudium, Georg-August-Universität zu Göttingen (D) und Kantonsspital St. Gallen (CH)

Qualifikationen:

  • Orthopädische Chirurgie FMH
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie (ÄK S-A)
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (ÄK M-V)
  • D.A.F.-Zertifikat Fusschirurgie
  • Fachkunde Sonographie des Bewegungsapparats (ÄK M-V)
  • Fachkunde Strahlenschutz (ÄK M-V)

Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Qualitäts- und Tarifkommission der Hirslanden Klinik Linde
  • Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (SGOT)
  • Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie und Medizin des Fusses (SFAS)
  • Deutsche Assozation für Fuss und Sprunggelenk e.V. (D.A.F.)
  • European Foot And Ankle Society (EFAS)
  • Group Of Research And Study In Minimally Invasive Surgery Of The Foot (GRECMIP)
  • Schweizerische Belegärzte-Vereinigung (SBV)
  • Foederatio Medicorum Helveticorum (FMH)
  • Ärztegesellschaft des Kantons Bern

Publikationen

1. Papers:

Vasarhelyi A, Baumert T, Fritsch C, Hopfenmüller W, Gradl G, Mittlmeier T: Partial weight bearing after surgery of fractures of the lower extremity – is it achievable? Gait Posture. 2006;23(1):99-105

Vasarhelyi A, Lubitz J, Gierer P, Gradl G, Rösler K, Hopfenmüller W, Klaue K, Mittlmeier T: Detection of fibular torsional deformities after surgery for ankle fractures with a novel computertomographic method. Foot Ankle Int. 2006 Dec;27(12):1115-1121 

Gierer P, Simon C, Gradl G, Ewert A, Vasarhelyi A, Beck M, Mittlmeier T: Complex proximal humerus fractures - management with a humeral head prosthesis?: Clinical and radiological results of a prospective study. Orthopaede. 2006 Aug;35(8):834-840

Vasarhelyi A, Lubitz  J, Zeh A, Wohlrab D, Hein W, Mittlmeier T: Dynamische Ganganalyse bei blockiertem distalen Tibiofibulargelenk nach Syndesmosenkomplexverletzungen. Z Orthop Unfall. 2009 Aug;147(4):439-444

Zeh A, Messer J, Davis J, Vasarhelyi A, Wohlrab D: The Aquamantys System - An alternative to reduce blood loss in primary total hip arthroplasty? J Arthroplasty. 2010; Jan 21

Gutteck N, Zeh A, Wohlrab D, Vasarhelyi A: Einzeitiger aseptischer Komplettwechsel gelockerter Moje- auf ToeFit-Grosszehengrundgelenk-Endoprothese. Orthopaede. 2010 Nov 5.

Wohlrab D, Hädicke E, Radetzki F, Vasarhelyi A, Mendel T, Zeh A: Results of single stage vs. two-stage total knee arthroplasty. Z Orthop Unfallchir. Z Orthop Unfall. 2011 Jan 26


2. Abstracts:

Vasarhelyi A, Baumert T, Mittlmeier T: Partial weight bearing after surgery of fractures of the lower extremity - Does it work?; VIII emed scientific meeting 2002, Kananaskis, Alberta, Canada

Vasarhelyi A, Voigtländer D, Rikli D, Schütz M, Mittlmeier T: Dynamic pedography for diagnosis of torsional deformity after intramedullary nailing of femoral shaft fractures; VIII emed scientific meeting, Kananaskis, Alberta, Canada

Vasarhelyi A, Baumert T, Mittlmeier T: Teilbelastung nach operativ versorgten Frakturen der unteren Extremität – Konzept und Wirklichkeit; 66. Jahrestagung der DGU in Berlin 2002

Vasarhelyi A, Hansen T, Fritsch C, Mittlmeier T: Dynamic pedography in patients with diabetic polyneuropathy after orthopedic surgery of the lower extremity; emed scientific meeting 2004, Leeds, UK

Vasarhelyi A, Lubitz J, Mittlmeier T: Torsionsfehlstellung der distalen Fibula nach osteosynthetischer Versorgung von OSG-Frakturen mit Syndesmosenkomplexverletzung.; 1. Gemeinsamer Kongress Orthopädie-Unfallchirurgie in Berlin 2005

Hüfner T, Geerling J, Vasarhelyi A, Benecker A, Mittlmeier T, Kretteck C: Evaluation der Bildqualität des Siemens Iso-C-3D vs. Ziehm Vario3D – erster experimenteller Vergleich; Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin 2006

Gutteck N, Zeh A, Wohlrab D, Vasarhelyi A: Einzeitiger aseptischer Komplettwechsel gelockerter Moje- auf ToeFit-Grosszehengrundgelenk-Endoprothese; Deutsche Assoziation für Fuss und Sprunggelenk e.V. (D.A.F.) in Frankfurt am Main 2010

 

3. Book chapter:

Schütz S, Vasarhelyi A, Grove D, Hiddemann W, Wörmann B: Detection limits of malignant
cells with leukemia-associated phenotype (LAP) in acute myeloid leukemia; in: Acute Leukemias VII; hrsg. v. Hiddemann W, Büchner T, Wörmann B, Ritter J, Creutzig U, Keating M, Plunkett W; Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York 1998, 1037-1042

 

4. Posters:

02/97: AIO in Münster: Detection limits of malignant cells with leukemia-associated phenotype (LAP) in acute myeloid leukemia.

10/97: Jahrestagung der DGHO in Linz: Individual sensitivity levels for detection of minimal residual disease (MRD) in acute myeloid leukemia by immunophenotyping.

08/02: VIII emed scientific meeting in Kananaskis, Canada: Dynamic pedography for diagnosis of torsional deformity after intramedullary nailing of femoral shaft fractures.

06/03: 6th Congress of the European Federation of National Associations of Orthopaedics and Traumatology, Helsinki, Finland: Partial weight bearing after surgery of fractures of the lower extremity - Does it work?

07/04: emed scientific meeting 2004 in Leeds, UK: Dynamic pedography in patients with diabetic polyneuropathy after orthopedic surgery of the lower extremity.

04/10: 16. Jahrestagung der Deutschen Assoziation für Fuss und Sprunggelenk e.V. (D.A.F.) in Frankfurt am Main: Einzeitiger aseptischer Komplettwechsel gelockerter Moje- auf ToeFit-Grosszehengrundgelenk-Endoprothese.

 

5. Prize:

02/97: 1. Awardee AIO-Posterprize 1997 in Münster: Detection limits of malignant
cells with leukemia-associated phenotype (LAP) in acute myeloid leukemia.

 

6. Medical thesis:

Vasarhelyi A: Immunphänotypische Charakterisierung persistierender leukämischer Blasten bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie in hämatologischer kompletter Remission und im Rezidiv; bei Prof. Dr. Wörmann, Klinik für Hämatologie/Onkologie, Georg-August-Universität Göttingen

 

7. Patents:

Vasarhelyi A, Hartmann R: Vorrichtung und Verfahren zur In-situ-Fräsung von Gelenkflächen. PVA11105

Vasarhelyi A: Gebrauchsmuster zum Design einer neuartigen Arthrodeseplatte für das obere und untere Sprunggelenk

Wissenschaft

Novel techniques in hindfoot arthrodesis

Novel techniques in ankle replacement

Gait analysis

Redaktionelle Beiträge

Erkrankung

Gonarthrose (Kniearthrose)

Das Knie trägt als grösstes Gelenk die Last des ganzen Körpers. Je nach Aktivität steigt diese Belastung noch um ein mehrfaches des Körpergewichts an. Im gesunden Gelenk schützen Knorpelflächen und die Menisken als Puffer die knöchernen Gelenkbestandteile...

Weiterlesen
Erkrankung

Koxarthrose (Hüftarthrose)

Die Hüftarthrose ist eine degenerative Erkrankung des Hüftgelenks, die auf einen Verschleiss der Knorpeloberfläche der Hüftpfanne und des Hüftkopfes zurückzuführen ist. Beim Patienten äussert sich eine Hüftarthrose durch massive Schmerzen, Beweg...

Weiterlesen
Erkrankung

Sprunggelenksarthrose

Bei einer Sprunggelenksarthrose, auch OSG-Arthrose genannt, handelt es sich um eine Verschleisserkrankung des oberen Sprunggelenks (OSG). Als Ursache einer Arthrose im Sprunggelenk kommen hauptsächlich Bänderrisse und Zustände nach Unfällen wie Frakturen infrage. Daneben gib...

Weiterlesen
Whatsapp Twitter E-Mail Facebook