Dr. 
Gitta Jacob

Dr. Gitta Jacob

Medizinischer Fachautor

Redaktionelle Beiträge

Behandlung

Psychopharmaka

Mit dem Begriff Psychopharmaka bezeichnet man Medikamente, die als Hauptwirkung einen Effekt auf das Gehirn ausüben und die daher zur Behandlung psychischer Erkrankungen eingesetzt werden. Die Behandlung mit diesen Medikamenten wird auch als Psychopharmakotherapie bezeichnet.

Weiterlesen
Behandlung

Kreativtherapie

Unter dem Begriff Kreativtherapie fasst man psychotherapeutische Verfahren zusammen, in denen ein künstlerisches Mittel bzw. kreatives Medium zum Zwecke des Ausdrucks von Empfindungen oder Wünschen Anwendung findet. Zu den künstlerischen Mitteln, die im Rahmen der Kreativth...

Weiterlesen
Behandlung

Verhaltenstherapie

Unter dem Begriff Verhaltenstherapie werden eine Reihe von psychotherapeutischen Methoden zusammengefasst, die bei Patienten im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe den Auf- und Ausbau aktiver Bewältigungsstrategien unterstützen und fördern. Im Mittelpunkt der Verhaltenstherapi...

Weiterlesen
Behandlung

Ergotherapie

Unter der Bezeichnung Ergotherapie werden therapeutische Massnahmen im Bereich der Beschäftigungs- und Arbeitstherapie zusammengefasst. Die Ergotherapie zielt zum einen auf den Aufbau und die Förderung von Kompetenzen und Alltagsfertigkeiten ab. Zum anderen verfolgt die Ergo...

Weiterlesen
Erkrankung

Angststörungen

Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen. So leiden rund 15 Prozent aller Menschen irgendwann im Leben an einer Angststörung. Betroffene haben dabei eine übertriebene unspezifische Angst oder eine konkrete Phobie vor einem bestimmten Obje...

Weiterlesen
Erkrankung

Persönlichkeitsstörungen

Persönlichkeitsstörungen sind krankhafte Störungen der Persönlichkeit und des Verhaltens. Sie umfassen tief verwurzelte und anhaltende Verhaltensmuster mit Auffälligkeiten im Wahrnehmen, Denken, Fühlen und in der Beziehungsgestaltung. Patienten mit Persönlichk...

Weiterlesen
Erkrankung

Entwicklungsstörungen

Entwicklungsstörungen bezeichnen Störungen bei der Reifung des Gehirns ab der (frühen) Kindheit, so dass der Entwicklungsstand dieser Kinder nicht dem von durchschnittlichen Kindern entspricht. Störungen der Entwicklung nehmen einen kontinuierlichen Verlauf, d.h. sie ve...

Weiterlesen
Erkrankung

Affektive Störungen

Affektive Störungen sind psychische Störungen, die durch eine krankhafte Veränderung der Stimmungslage, entweder in Richtung depressiv-gehemmte Stimmung oder in Richtung manisch-gehobene Stimmung, gekennzeichnet sind. Zu den affektiven Störungen gehören Depressionen, di...

Weiterlesen
Erkrankung

Dissoziative Störungen

Unter dem Begriff dissoziative Störungen oder auch Konversionsstörungen versteht man Störungen der Bewegung, der Wahrnehmung, der Identität, des Gedächtnisses und des Bewusstseins.  Früher wurden diese Störungen als Hysterie bezeichnet. Es handelt sich um St&o...

Weiterlesen
Erkrankung

Psychische Störungen bei Kindern

Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen können sich in ihrer Ausprägung und Symptomatik von den Störungen im Erwachsenenalter unterscheiden. Zwei wichtige Gruppen psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter sind die Entwicklungsstörungen und die ...

Weiterlesen
Erkrankung

Intelligenzminderung

Bei einer Intelligenzminderung handelt es sich um die stehengebliebene oder unvollständige Entwicklung von kognitiven, sprachlichen, motorischen und sozialen Fähigkeiten. Sie geht mit einem reduzierten Intelligenzquotienten einher und lässt sich in verschiedene Schweregrade ...

Weiterlesen
Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print