Ausgesuchte international anerkannte Experten - Winterthur

Medizinische Experten in Winterthur und Umgebung

Informationen über Winterthur

Winterthur überschritt am 3. Juli 2008 erstmals die 100.000-Einwohner-Grenze und ist heute mit rund 101.000 Einwohnern nach Zürich, Genf, Basel, Lausanne und Bern die sechstgrösste Stadt der Schweiz und die zweitgrösste Stadt des Kantons Zürich. Die in der Nordostschweiz, etwa 20 Kilometer nordöstlich von Zürich gelegene Stadt erstreckt sich über eine Fläche von rund 68 Quadratkilometern und beherbergt somit je Quadratkilometer durchschnittlich 1470 Einwohner.

Die zwischen sieben bewaldeten Hügeln liegende, frühere Industriestadt Winterthur gilt heute als Dienstleistungs-, Kultur- und Freizeitzentrum. Winterthur wird oftmals als Tor zur Ostschweiz und als Stadt der Museen bezeichnet und verfügt unter anderem über 16 Museen, mehrere Theater sowie zahlreiche Restaurants, Bars und Clubs, die einen abwechslungsreichen Aufenthalt garantieren. Das zwischen 1962 und 1966 erbaute, 99,7 Meter hohe, 28-stöckige Sulzer-Hochhaus, das von 1966 bis 2003 das höchste Hochhaus der Schweiz war, gilt als Wahrzeichen von Winterthur.

Der Gesundheitsstandort Winterthur verfügt mit dem Kantonsspital Winterthur, der Klinik Lindberg, der Modellstation SOMOSA und der Integrierten Psychiatrie Winterthur (IPW) über insgesamt vier Kliniken. Das Kantonsspital Winterthur mit seinen rund 530 Betten und 2600 Mitarbeitern, darunter etwa 350 Ärzte und 1300 Pflegekräfte, ist dabei als eines der 10 grössten Spitäler der Schweiz auch die grösste Klinik in Winterthur. Jährlich werden dort rund 130.000 Patienten stationär und ambulant behandelt. Zudem gibt es in Winterthur 276 Ärzte, 67 Zahnärzte und 24 Apotheken.