Eine Schwangerschaft dauert von der Befruchtung bis zur Geburt rund 9 Monate. Diese Zeit stellt für die werdende Mutter in vielerlei Hinsicht eine Ausnahmesituation dar, die einer umfassenden Betreuung durch einen qualifizierten Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe bedarf. Verschiedene Erkrankungen und Störungen können dazu führen, dass eine Schwangerschaft nicht komplikationslos verläuft. Und auch während der Geburt und nach der Entbindung können gesundheitliche Probleme auftreten, die eine besondere Behandlung durch Spezialisten für Frauenheilkunde und Geburtshilfe notwendig machen.

Der international gültige Diagnosekatalog ICD-10, kurz für International Classification of Diseases, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fasst diese Erkrankungen und Zustände in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett in Kapitel XV unter den Codes O00 bis O99 zusammen. Zu den möglichen Komplikationen zählen unter anderem drohende Fehl- oder Frühgeburten, hormonelle Störungen, Entzündungen, Entbindungskomplikationen und Wochenbettinfektionen. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über die verschiedenen Erkrankungen und Komplikationen, die während und nach der Schwangerschaft auftreten können. Finden und kontaktieren Sie ausserdem direkt ausgewählte und qualifizierte Fachärzte, die auf Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett spezialisiert sind.