Beweglich von Kopf bis Fuss – unser Zusammenspiel aus Muskeln, Knochen und Gelenken macht es möglich. Erkrankungen des Bewegungssystems können bereits angeboren sein, chronisch oder akut verlaufen und dabei verschiedene Ursachen haben. Unfälle und Abnutzungserscheinungen, Fehlstellungen und systemische Grunderkrankungen, wie Rheuma, sorgen für Schmerzen und schränken die Mobilität ein.

Im international gültigen Diagnoseschlüssel ICD-10 werden Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes im Kapitel XIII unter den Codes M00 bis M99 zusammengefasst. Informieren Sie sich hier zu Krankheiten der Muskeln und Knochen, Gelenke und Sehnen.

Für die erste Abklärung der Beschwerden steht ein Allgemeiner Orthopäde oder Kinderorthopäde zur Verfügung. Eine akute Verletzung, wie ein Bänderriss oder Meniskusschaden verlangt nach einem Unfallchirurgen oder Sporttraumatologen. Sitzt der Schmerz im Rücken und kommt ein sorgfältig geplanter operativer Eingriff in Betracht, sind Wirbelsäulenchirurgen mit spezieller neurochirurgischer Ausbildung geeignete Experten. Hochqualifizierte Spezialisten für Ihre Erkrankung des Bewegungsapparats können Sie auf Leading Medicine Guide gezielt finden und kontaktieren!