Defäkographie - Medizinische Experten

Leading Medicine Guide Redaktion
Autor des Fachartikels
Leading Medicine Guide Redaktion

Bei der Defäkographie handelt es sich um eine radiologische Untersuchung des Enddarms, bei der der Vorgang der Stuhlentleerung (Defäkation) nach der Gabe von Kontrastmittel röntgenologisch aufgezeichnet wird. Die Defäkographie dient der Diagnose von Stuhlentleerungsstörungen wie der Stuhlinkontinenz sowie Schliessmuskel- und Beckenbodendysfunktionen. Eine Defäkographie ist in der Regel nicht schmerzhaft und dauert insgesamt etwa 20 Minuten. Erfahren Sie hier mehr zum Ablauf der Untersuchung und finden Sie Spezialisten!

Empfohlene Spezialisten

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print