Medizinischer Abstrich

07.03.2014
Leading Medicine Guide Redaktion
Autor des Fachartikels
Leading Medicine Guide Redaktion

Bei einem Abstrich handelt es sich allgemein um ein häufig genutztes medizinisches Verfahren zur Entnahme von körpereigenem Untersuchungsmaterial aus der Oberfläche von Wunden oder Schleimhäuten mit dem Ziel einer Diagnose von bestimmten Erkrankungen. Dabei wird das Material für den Abstrich je nach Körperregion mit sterilen Wattetupfern, kleinen Bürsten oder auch kleinen Spateln entnommen. Im Allgemeinen wird zwischen zytologischen Abstrichen und mikrobiellen Abstrichen unterschieden. Erfahren Sie hier mehr zum genauen Ablauf, dem Einsatz und den Diagnosemöglichkeiten des Abstrichs!

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print