Magenschrittmacher - Medizinische Experten

In einigen auf Adipositaschirurgie spezialisierten Zentren können sich unter Übergewicht oder Fettsucht (Adipositas) Leidende einen sogenannten Magenschrittmacher einsetzen lassen. Dabei handelt es sich gewissermassen um einen eingebauten Mini-Computer zum dauerhaften Abnehmen.

Medizinische Fachlektoren Dr. med. Gerfried Teufelberger und Dr. med. Markus von der Groeben

Dieser Artikel wurde nach den Vorgaben aktueller medizinischer Fachliteratur, Leitlinien und wissenschaftlichen Standards verfasst und sorgfältig von Medizinern geprüft.

Übersicht

Empfohlene Spezialisten

Magenschrittmacher - Weitere Informationen

Wie funktioniert ein Magenschrittmacher?

Das in einem kleinen chirurgischen Eingriff in den Körper eingesetzte Gerät unterstützt die Gewichtsreduktion auf zwei Weisen. Zum einen sorgt es durch elektronische Impulse über eine Stimulationselektrode für ein schnelleres Sättigungsgefühl und zum anderen dokumentiert es mit Hilfe einer Sensortechnologie (Empfangselektrode), wann und wie lange Betroffene essen und trinken.

Diese Informationen helfen, in Kombination mit einem Bewegungsprotokoll, die Ernährungs- und Lebensgewohnheiten besser nachzuvollziehen und eine individuell angepasste Strategie für eine dauerhafte Gewichtsreduktion zu entwickeln. Daraus wird deutlich, dass bei diesem Verfahren wieder ein hohes Mass an Eigeninitiative und die Bereitschaft zur Ernährungsumstellung nötig sind.