Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Wirbelsäulenkorrektur bei Skoliose und Kyphose (Jugendliche und Erwachsene)
  • Spondylolyse und Spondylolisthese - Wirbelgleiten
  • Deformitäten der Halswirbelsäule
  • Frakturen und Fehlbildungen der Wirbelsäule
  • Tumorentfernung und Rekonstruktion an der Wirbelsäule
  • Offene und minimalinvasive Stabilisierungen bei Metastasen an der Wirbelsäule
  • Rheumatische Halswirbelsäule
  • Revisionsoperationen der Wirbelsäule
  • Ventrale und dorsale Zugänge zur Wirbelsäule
  • Osteoporotische Wirbelsäule – Frakturen und Deformitäten
  • Multiples Myelom
  • Bandscheibenprothesen und Bandscheibenersatz
  • Bandscheibenvorfälle
  • Thorakale Bandscheibenvorfälle inkl. transduraler Vorfälle
  • Bandscheibenverschleiss
  • Spinalkanalstenose
  • Hinterer Beckenring und iliosakral Verletzungen
  • Endoskopische und mikrochirurgische Bandscheibenoperationen
  • Minimal-invasive Eingriffe im gesamten Bereich der Wirbelsäule inkl. OLIF und XLIF

Wir über uns

Prof. Dr. med. habil. Bronek Boszczyk ist Visiting Professor (School of Science and Technology, Nottingham Trent University) und seit Sommer 2018 Chefarzt des Wirbelsäulenzentrums am Benedictus Krankenhaus Tutzing am Starnberger See (bei München).

Der Wirbelsäulenchirurg absolvierte nach seiner Facharzt-Ausbildung für Neurochirurgie eine dreijährige Weiterbildung (fellowship) mit Schwerpunkt in der orthopädischen- und unfallchirurgischen Wirbelsäulenchirurgie am Inselspital der Universität Bern (Schweiz) und dem Centre for Spinal Studies and Surgery des Queen’s Medical Centre der Universität Nottingham (Grossbritannien). Das Wirbelsäulenzentrum der Universitätsklinik Nottingham leistet die Schwerpunktversorgung für rund vier Millionen Einwohner und ist das grösste europäische Ausbildungszentrum für Wirbelsäulenchirurgie, in dem jährlich rund 1.200, grösstenteils rekonstruktive, Operationen durchgeführt werden. Zuletzt leitete Dr. Bronek Boszczyk fünf Jahre lang dieses renommierten Zentrum und bietet mit einer chirurgischen Fallzahl von über 3.500 Wirbelsäuleneingriffen, inklusive hochkomplexen rekonstruktiven Eingriffen, eine aussergewöhnlich breite Erfahrung im gesamten Gebiet der Wirbelsäulenchirurgie.

Während seiner knapp 15 jährigen Tätigkeit an Universitätskliniken und zuletzt als Gastprofessor der University of Nottingham und Trent University, publizierte der renommierte Wirbelsäulenchirurg über 100 PubMed gelistete Veröffentlichungen von Fachartikeln über Wirbelsäulenchirurgie. In Deutschland ist Dr. Bronek Boszczyk zudem über die Ludwig-Maximilians-Universität München habilitiert.

Schwerpunkt seiner operativen Tätigkeit ist die rekonstruktive Wirbelsäulenchirurgie bei Tumoren und Deformitäten der gesamten Wirbelsäule einschliesslich der Halswirbelsäule. Insbesondere bei degenerativen Skoliosen ist Dr. Bronek Boszczyk in der Entwicklung innovativer Operationsmethoden international etabliert. Das interdisziplinäre Facharztteam um Dr. Bronek Boszczyk beinhaltet die Zusammenarbeit mit Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen und Schmerzmedizinern. Über die operativen Schwerpunkte der einzelnen Fachärzte wird das gesamte offene und minimal-invasive Spektrum inklusive endoskopischer und mikrochirurgischer Verfahren abgedeckt.

Das Benedictus Krankenhaus Tutzing bietet eine sehr enge und interdisziplinäre Kooperation mit den Abteilungen für Gefässchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin. Damit geniesst das Wirbelsäulenzentrum einen überregionalen Ruf für komplexe Revisionseingriffe. Zusammen mit der Abteilung für Neurologie gelingt eine lückenlose Diagnostik und bei Bedarf postoperative neurologische Rehabilitation aus einer Hand. Im multidisziplinären Tumorboard wird die Therapie für Patienten mit Metastasen oder primären Tumoren der Wirbelsäule regelmässig besprochen.

 

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Klinische Untersuchungen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen
  • Neurologische Diagnostik
  • Röntgendiagnostik
  • Magnetresonanztomografie (MRT)
  • Computertomographie (CT)

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Durchführung von konservativen Behandlungen
  • Durchführung minimal-invasiver und mikrochirurgischer Operationen
  • Endoskopische Techniken der Wirbelsäulenchirurgie
  • Bandscheibenoperationen (alle Verfahren an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule)
  • Bandscheibenersatzoperationen an der Halswirbelsäule und Lendenwirbelsäule
  • Operationen des engen Wirbelkanals (Spinalkanalstenose) inklusiv schwerster Verengung der Halswirbelsäule
  • Korrigierende Eingriffe bei Wirbelsäulenverkrümmungen – Skoliose und Kyphose
  • Reduktion von Rippenbuckel bei schweren Skoliosen
  • Korrektur von Wirbelgleiten (Spondylolisthese) durch instrumentierte Operationsmethoden
  • Tumorchirurgie der Wirbelsäule einschliesslich Wirbelkörperersatz und Stabilisierung
  • Stabilisierung der rheumatischen Halswirbelsäule inkl. basilärer Invagination
  • Vertebroplastie und Kyphoplastie bei osteoporotischen Wirbelbrüchen
  • Minimalinvasive stabilisierende Verfahren bei Multiplem Myelom
  • Denervation und Fusion des Iliosakralgelenkes
  • Wirbelgelenksdenervationen

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Patientenaufnahme

In der Patientenaufnahme werden alle Formalitäten zur stationären Aufnahme erledigt. Hier können Sie auch Ihre Wünsche zu Wahlleistungen äussern. Die regulären Aufnahmezeiten sind:

  • Montag bis Donnerstag 07.30 bis 15.30
  • Freitag 08.00 bis 13.30

An gesetzlichen Feiertagen (Bayern) sowie an den Wochenenden werden keine Aufnahmen durchgeführt. Bei medizinischen Notfällen steht Ihnen jedoch die Notaufnahme des Krankenhauses zur Verfügung.

Wahlleistungen

Unsere Patienten haben die Möglichkeit, während ihres Aufenthalts Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Gemeint sind damit Sonderleistungen, die über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinausgehen. Hierzu schliessen wir bei der Aufnahme eine entsprechende Wahlleistungsvereinbarung mit Ihnen ab.

Bitte beachten Sie, dass solche Wahlleistungen zunächst von Ihnen zu bezahlen sind. Erfragen Sie daher bitte immer vor dem Klinikaufenthalt, welche Kosten von Ihrer Krankenversicherung übernommen werden und wie hoch der Anteil ist, den Sie selbst zahlen müssen.

Wahlleistungen sind:

  • Persönliche ärztliche Betreuung durch den Chefarzt oder seinen Vertreter
  • Unterkunft in einem 1-Bett-Zimmer
  • Unterkunft in einem 2-Bett-Zimmer
  • Unterkunft und Verpflegung einer Begleitperson

Zur Wahlleistung »Unterkunft in einem 1- oder 2-Bett-Zimmer« bieten wir zusätzlich noch verschiedene Komfortelemente an, wie kostenloses Radio und Fernsehen sowie täglich eine kostenlose Tageszeitung, die Ihnen gebracht wird.

Online-Sprechstunde für auswärtige Patienten

Wir bieten für auswärtige Patienten in Deutschland und im Ausland eine Online-Video-Sprechstunde unter www.doocle.com mit unserem Chefarzt Dr. Bronek Boszczyk an. Sie können dabei über das Portal vorab Ihre Röntgenbilder, Unterlagen, Arztbriefe etc. hochladen. Während der Online-Sprechstunden sind Sie per Video und Mikrofon mit dem Chefarzt live verbunden. 

Terminvereinbarung für Online-Sprechstunde: 
T +49 08158 23 280 
wirbelsaeulenzentrum-bkt@artemed.de

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Bandscheibenvorfälle
  • Spinalkanalstenosen
  • Bandscheibenverschleiss
  • Wirbelkörperbrüche
  • Ischiasschmerz
  • Wirbelgleiten

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen München "Franz-Josef-Strauss"80 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Bahnhof Tutzing500 m