Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Minimalinvasive Eingriffe im gesamten Bereich der Wirbelsäule, inkl. lateraler transthorakaler und retroperitonealer Zugänge, perkutaner Techniken sowie bewegungserhaltender Chirurgie bei degenerativen Erkrankungen
  • Allgemeine kraniale Neurochirurgie
  • Tumore der Wirbelsäule und des Rückenmarks
  • Spinale und kraniale Traumatologie
  • Zement-Verstärkung von Wirbelbrüchen (Vertebro- und Kyphoplastie)
  • Zweitmeinungen und Revisionseingriffe (Failed Back Surgery Syndrome)
  • Navigationsgestützte Eingriffe bei Wirbelsäuleneingriffen
  • Klinische Forschung im Bereich der subjektiven und objektiven Outcome-Analyse

Wir über uns

PD Dr. med. Oliver Gautschi ist Facharzt für Neurochirurgie am Neuro- und Wirbelsäulenzentrum Zentralschweiz an der Hirslanden Klinik St. Anna in Luzern. Sein Schwerpunkt ist die Wirbelsäulenchirurgie. Dabei setzt er wenn möglich stets auf minimal-invasive Methoden, die für den Patienten wesentlich schonender ablaufen als ein offener Eingriff. Besonders präzise und sicher sind navigationsgestützte Verfahren, die Dr. Gautschi bestens beherrscht - dabei stehen ihm während der Operation mit Hilfe eines CTs berechnete dreidimensionale Ansichten der Knochen und umgebender Strukturen zur Verfügung. Dieses Verfahren erleichtert die Orientierung des Chirurgen im fragilen Bereich der Wirbelsäule.

Dr. Gautschi absolvierte sein medizinisches Studium und promovierte im Anschluss 2005 an der Universität Basel. Danach hospitierte er im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes an renommierten Institutionen in Australien. 2016 legte er an der Universität Genf schliesslich seine Habilitationsschrift zum Thema "Subjective and objective outcome measures in spine surgery" vor. In diesem Spezialgebiet forscht Dr. Gautschi auch weiterhin.

Zum Leistungsspektrum des Spezialisten der Neurochirurgie, Dr. Gautschi, gehört die chirurgische Behandlung von Tumoren der Wirbelsäule und des Rückenmarks. Er führt Operationen routiniert über laterale transthorakale und retroperitoneale Zugänge durch und besitzt grosse Expertise in perkutanen Techniken. Auch die bewegungserhaltende Chirurgie bei degenerativen Erkrankungen gehört zu den Spezialisierungen von Dr. Gautschi.

Das Neuro- und Wirbelsäulenzentrum Zentralschweiz versammelt herausragende Spezialisten aus den Bereichen der zerebralen Neurochirurgie (Schädelchirurgie) und der spinalen Neurochirurgie (Wirbelsäulenchirurgie) unter einem Dach. Ein Schwerpunkt der Spezialisten ist neben der bestmöglichen Behandlung der Patienten ausserdem der Einsatz neuester Technologien aus der Forschung, durch die sie Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen oftmals eine Perspektive geben können.

Die Hirslanden Klinik St. Anna ist mit einer ausgezeichneten technischen Ausstattung eingerichtet. Selbstverständlich stehen für eine präzise radiologische Diagnostik MRI und CT sowie Neuromonitoring zur Überwachung von Hirn- und Rückenmark zur Verfügung. Darüber hinaus können die neurochirugischen Spezialisten auf modernste Ausrüstung für navigierte Operationen und Gammaknife, Operationsmikroskope und Endoskope zurückgreifen und haben ausserdem Zugang zur Orbitachirurgie.

Alle Mitarbeiter der Hirslanden Klinik St. Anna in Luzern sind bestens geschult und sorgen dafür, dass die Prozesse möglichst unbürokratisch ablaufen, die Wartezeiten kurz gehalten werden und die medizinischen Ansprechpartner für die Patienten schnell erreichbar sind. Auch Freundlichkeit und Empathie sind für uns eine Selbstverständlichkeit!

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • radiologische Diagnostik, wie MRI, CT, Röntgen
  • klinische Untersuchung

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Neuronavigation (Medtronic Stealth-Station, O-Arm, 3D-C-Bogen Ziehm)
  • kraniales und spinales Neuromonitoring (in Kooperation)
  • Pentero Mikroskop

Wirbelsäulenchirurgische Eingriffe

Degenerative Chirurgie

  • Mikrochirurgische Bandscheiben-Operationen
  • Mikrochirurgische Entlastungen des Spinalkanals
  • Minimal-invasive Stabilisationstechniken
  • Langstreckige Korrektur-Spondylodesen
  • Bandscheiben-Prothesen der Hals- und Lendenwirbelsäule
  • Fazettengelenks-Infiltrationen
  • Diskographien
  • Deformitäten
  • Korrektur-Sponylodesen bei Skoliosen und Kyphosen
  • Repositions-Spondylodese bei Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)

Traumatologie

  • Dorsale und ventrale Aufrichtungsspondylodesen
  • Kypho- und Vertebroplastien
  • Behandlung von osteoporosebedingten Frakturen

Tumore und Infekte

  • Behandlung von Wirbelsäulen-Tumoren und Infektionen
  • Metastasen-Chirurgie
  • Mikrochirurgie von Tumoren des Rückenmarks und dessen Hüllen

Schmerz-Chirurgie

  • intrathekale Schmerztherapie- und Spastiktherapie

Intrakranielle Eingriffe

  • Supra- und infratentorielle Tumore
  • Kleinhirnbrückenwinkel-Tumore (in Kooperation)
  • Schädelbasis-Tumore (in Kooperation)
  • Transsphenoidale Hypophysen-Operationen (in Kooperation)

Blutungen und Gefässpathologie

  • Intrazerebrale Blutungen aller Lokalisationen

Neuro-Traumatologie

  • Akute Epi- und Subduralhämatome
  • Leichtes und mittelschweres Schädelhirntrauma

Schmerz-Chirurgie (in Kooperation)

  • Glycerol-Therapie
  • Dekompression des Nervus trigeminus bei - Trigeminus-Neuralgie - Hemispasmus facialis

Operationen am Liquorsystem

  • Ventriculo-peritoneale Drainage
  • Zysten-Drainagen
  • Operationen bei Arnold-Chiari Malformation

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Wir sprechen: Deutsch, Englisch, Französisch
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie

Spezielle Krankheiten

Wirbelsäulenchirurgie (spinale Neurochirurgie)
  • degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule inkl. Stabilisationen und Bandscheibenprothetik, Anwendung von minimalinvasiven Techniken
  • spinale Tumoren
  • Traumatologie der Wirbelsäule
  • Chirurgie der osteoporotischen Wirbelsäule

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Zürichca. 65,3 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Bahnhof Luzernca. 2,3 km
  • Linien-Bus Nr.14 (Richtung Brühlstrasse) bis Haltestelle Lützelmatt