Dr. med. Heinz-Jürgen Eichhorn - Orthopädie, Bad Griesbach im Rottal - Lebenslauf

Dr. Eichhorn ist Mitbegründer der "Orthopädisch-chirurgischen Gemeinschaftspraxis (OGP)". Von Anfang an verfolgte er die Vision der Bildung von Kompetenzzentren durch die Zusammenarbeit von hochspezialisierten Orthopäden und Chirurgen. Er war massgeblich daran beteiligt, qualifizierte Spezialisten aus verschiedenen Universitäten in Deutschland für das sporthopaedicum zu gewinnen. Selbst einmal Leistungsportler (1. Handball-Bundesliga), betreibt Dr. Eichhorn heute die Sportmedizin aus Leidenschaft. Dr. Eichhorn geniesst national und international einen hervorragenden Ruf als Kniespezialist. Sehr viele bekannte Spitzensportler wurden von ihm erfolgreich behandelt. Ein Grossteil, der bei seinen Operationen eingesetzten Instrumente, wurde von ihm selbst entwickelt (Doppelbündelnavigation). Dr. Eichhorn wurde 2010 zum wiederholten Mal von der Zeitschrift FOCUS in die Ärzteliste "Knie" aufgenommen. Er ist damit einer von 89 besonders empfohlenen Kniespezialisten in Deutschland. 2012 ist Dr. Eichhorn wiederum in die FOCUS-Ärzteliste aufgenommen worden und zählt nun zu Deutschlands Top-Medizinern für Orthopädie.

Werdegang:

  • 1975-1980: Studium an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1981-1982: Assistenzarzt der Unfallstation der chirurgischen Abteilung des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Hagen
  • 1982-1987: Assistenzarzt an der orthopädischen Universitätsklinik Bochum im St. Josef-Hospital, Bochum
  • 1985-1987: Funktionsoberarzt für Sporttraumatologie
  • 1987: Promotion "Topographie der unteren LWS zur Erhöhung der Zielgenauigkeit für Injektion und Operation"
  • Seit 1987: Mitgründer und Partner des sporthopaedicums
  • Seit 2006: Ärztlicher Leiter der Sportklinik St. Wolfgang in Bad Griesbach