Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Bluthochdruck
  • Dialyse
  • Glomerulonephritis
  • Niereninsuffizienz
  • Nierentransplantationen
  • Hämodialyse
  • Bauchfelldialyse (CAPD)
  • Hyponatriämie
  • Akute Nierenschädigung nach Chemotherapie
  • Endotheliale Dysfunktion
  • Immunadsorption

Wir über uns

Prof. Dr. med. Christian Hugo ist Leiter der klinischen Abteilung Nephrologie/ Dialyse an der Medizinischen Klinik und Poliklinik III des Universitätsklinikums Dresden. Hier besetzt er auch die Schwerpunktprofessur Nephrologie und ist somit nicht nur für die Leitung des medizinischen Fachbereichs und die Betreuung seiner Patienten zuständig, sondern auch für die Ausbildung des medizinischen Nachwuchses.


Als Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie behandelt und erforscht Prof. Hugo seit rund 20 Jahren Erkrankungen der Niere sowie Autoimmunerkrankungen. Die beiden Nieren im Körper sind dafür zuständig, Abfallstoffe und giftige Substanzen aus dem Blut zu filtern und zusammen mit dem Urin aus dem Körper abzuführen. Bei akutem Nierenversagen verbleiben diese Substanzen im Körper und würden bald darauf zum Tod des Betroffenen führen. Diese Patienten sind daher zunächst mehrmals in der Woche auf Dialysebehandlungen angewiesen und überbrücken damit die Zeit, bis eine Nierentransplantation möglich wird.


Prof. Hugo ist Generalsekretär der Deutschen Transplantationsgesellschaft e.V. (DTG) und damit an der Verbesserung der Organisation und der Verfahren von Organtransplantationen beteiligt. Die Deutsche Transplantationsgesellschaft spielt bei der Qualitätssicherung der Transplantationsmedizin eine zentrale Rolle, indem sie etwa eine höhere Sicherheit für lebende Organspender sowie die bessere Nutzung von postmortalen Spenderorganen anstrebt und Richtlinien hierzu entwickelt. Die Nierentransplantation ist einer von Prof. Hugos Spezialgebieten. Für seine wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der Nephrologie wurde er mehrfach von namhaften Fachgesellschaften ausgezeichnet.


Prof. Hugos Fachabteilung für Nephrologie/ Dialyse hat ihren Schwerpunkt auf der Behandlung entzündlicher Nierenerkrankungen, Gefässerkrankungen sowie auf der Diagnose und Therapie von Bluthochdruck. Da die Niere durch ihre Filterfunktion auch den Salz- und Wasserhaushalt des Körpers regelt, beeinflusst sie massgeblich den Blutdruck, so dass bei Bluthochdruck auch die Funktion der Niere untersucht werden muss.


Erkrankungen der Nieren oder Störungen an den Nieren, die mit anderen Erkrankungen des Körpers einhergehen, sind Gegenstand mehrerer patientennaher, klinischer Forschungsprojekte am Fachbereich Nephrologie der Medizinischen Klinik und Poliklinik III. Diese haben zum Ziel, das Verständnis und demnach auch die Therapie verschiedener Störungen des Organs zu fördern. Dabei fliessen die Erfahrungen mit individuellen Fällen direkt in die Forschungen ein.


TransCampus Logo.PNG



Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Nephrologie

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Dresden Flughafenca. 10 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Dresden Hauptbahnhofca. 5 km

Weitere Ärzte

Prof. -  Bernd  Hohenstein - Nephrologie - Dresden

Prof. Dr. med.
Bernd Hohenstein

Oberarzt
Innere Medizin und Nephrologie

Dr. - Andres Linkermann - Nephrologie - Dresden

PD Dr. med.
Andres Linkermann

Oberarzt
Innere Medizin und Nephrologie

Dr. - Jens  Passauer - Nephrologie - Dresden

Dr. med.
Jens Passauer

Oberarzt
Innere Medizin und Nephrologie

Dr. - Alexander  Paliege - Nephrologie - Dresden

Dr. med.
Alexander Paliege

Facharzt
Innere Medizin und Nephrologie

Dr. - Simon Parmentier - Nephrologie - Dresden

Dr. med.
Simon Parmentier

Facharzt
Innere Medizin und Nephrologie

Dr. - Holger  Schirutschke - Nephrologie - Dresden

Dr. med.
Holger Schirutschke

Facharzt
Innere Medizin und Nephrologie

Chris  Gebauer - Nephrologie - Dresden

Dr. med.
Chris Gebauer

Facharzt

Dr. - Alena  Lisske - Nephrologie - Dresden

Dr. med.
Alena Lisske

Fachärztin
Innere Medizin