Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Kniearthrose
  • Knorpeltransplantation
  • arthroskopische Knie OP
  • Kreuzband OP
  • Meniskus OP
  • Sportverletzungen des Kniegelenkes

Wir über uns

Dr. med. Wolfgang Franz ist ein auf die Kniechirurgie spezialisierter Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Sportmedizin. Als einer der besten Knie-Experten Deutschlands führt Dr. Franz jedes Jahr rund 1.000 Eingriffe am Knie durch. Zu seinen Leistungsschwerpunkten gehören dabei insbesondere Ersatzoperationen bei vorderem und hinterem Kreuzbandriss und Knieinstabilität sowie Revisionseingriffe nach bereits erfolgter Kreuzband-Operation und erneuter Knieinstabilität. So führt er jährlich insgesamt ca. 400 Kreuzband-Rekonstruktionen durch. Im Jahr 2000 entwickelte er zudem ein eigenes Operationsverfahren zur schonenden Entnahme des Sehnentransplantates für die Kreuzband-Rekonstruktion.

Weitere Behandlungsschwerpunkte von Dr. Franz sind die Meniskusnaht und der Meniskusersatz, die Teil-Endoprothetik des Kniegelenks mittels einseitiger Schlittenprothese und spezielle Behandlungsverfahren bei Kniearthrose wie die Knorpeltransplantation. Dabei wendet Dr. Franz vorrangig minimal-invasive, arthroskopische Operationsmethoden an.

Sein Medizinstudium absolvierte Dr. Franz in Mainz und Koblenz, ehe er zwischen 1984 und 1993 in verschiedenen Krankenhäusern seine Facharztausbildung durchlief und als Klinikarzt tätig war. Bereits damals begann Dr. Franz den zentralen Fokus seiner Arbeit auf die Chirurgie des Kniegelenks zu legen. So absolvierte er 1991 und in den folgenden Jahren mehrere Gastaufenthalte bei bekannten Kniechirurgen, beispielsweise bei Dr. Richard Steadman in Vail, Colorado und bei Dr. Heinz-Jürgen Eichhorn in Straubing. Diese Spezialisierung konnte er sowohl im Laufe seiner langen chirurgischen Tätigkeit als auch im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit kontinuierlich weiter vertiefen.

Seit 1993 ist Dr. Franz als selbständiger Chirurg und Mitinhaber an der Lutrina Klinik in Kaiserslautern - einer hochspezialisierten Einrichtung für Kniechirurgie sowie Eingriffe an Schulter, Sprunggelenk und Fuss sowie Händen - tätig. Hier nimmt er sowohl ambulante als auch stationäre Operationen vor. Darüber hinaus operiert Dr. Franz auch im Kreiskrankenhaus Grünstadt sowie seit Mitte 2015 in der Abteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Endoprothetik der Ethianum Klinik in Heidelberg.

Seine grosse Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Kniechirurgie konnte Dr. Franz nicht nur im Rahmen seiner chirurgischen Tätigkeit, sondern auch als Leiter wissenschaftlicher Studien, Autor verschiedener wissenschaftlicher Publikationen und Bestsellerbücher zum Thema Kniearthrose und Vortragender bei Workshops und Schulungen unter Beweis stellen. Als international anerkannter Kniespezialist schult Dr. Franz inzwischen Ärzte aus der ganzen Welt in den neuesten Operationstechniken der Kniechirurgie.

Auch als Sportmediziner verfügt Dr. Franz über langjährige Erfahrung. So betreute er von 1989 bis 2000 die Fussballmanschaft des Bundesliga-Clubs 1. FC Kaiserslautern und ist seit der Saison 2000/2001 auch deren Vereinsarzt.

 

Lesen Sie auch unser spannendes Experteninterview auf dem Blog:

„Glaube versetzt Berge“ – der Knie-Experte Dr. Franz erklärt

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Ultraschall des Kniegelenks
  • Röntgen des Knies
  • Kernspintomografie des Knies
  • diagnostische Arthroskopie des Kniegelenks

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • konservativen Massnahmen
  • Kniegelenks-Arthroskopie
  • Microfracture-Methode
  • Einsatz eines künstichen Kniegelenks
  • Knorpeltransplantation (ArtroCell 3D)
  • AMIC-Methode (Autologe Matrixinduzierte Chondrogenese)
  • Sehnentransplantates für die Rekonstruktion des Kreuzbands

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • International Office
  • Wir sprechen: deutsch, english, arabisch, russisch und chinesisch.
  • Tiefgarage

 

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Kniechirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Knieschmerzen
  • Knie-Instabilität
  • Kreuzbandriss des Kniegelenkes
  • Revisionseingriff nach Kreuzband-OP
  • Meniskusriss
  • Arthrose der Kniescheibe
  • Kniescheiben-Instabilität ( Patella-Luxation )

 

 

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Frankfurt a.M. Flughafenca. 80,9km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Heidelberg Hauptbahnhofca. 3,2 km