Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Handchirurgie
  • Fusschirurgie
  • Funktionelle Orthopädie
  • Sportorthopädie

Wir über uns

Das HAND- UND FUSSZENTRUM BERLIN ist spezialisiert auf die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hände und Füsse. Ärztlicher Leiter des HFZ-Berlin ist Dr. med Hubert Klauser, Facharzt für Chirurgie und Orthopädie mit der Spezialisierung für Handchirurgie und Fusschirurgie. Dr. Klauser ist ein national wie international hochgeschätzter Spezialist mit hervorragender Vernetzung in Wissenschaft und Forschung.

Als Autor wissenschaftlicher Fachpublikationen, orthopädischer Gutachter und Ausbilder hat sich Dr. Klauser seinen Ruf als erstklassiger Hand- und Fusschirurg erarbeitet. Doch gibt Dr. Klauser sein Wissen nicht nur weiter, sondern besitzt auch selbst zahlreiche fachspezifische Zusatzqualifikationen, so zum Beispiel die Fachkunde für Strahlenschutz oder die Weiterbildungsbefugnis für Digitale Volumentomografie.

Die Schwerpunktpraxis bietet ein breitgefächertes Behandlungsspektrum in den Bereichen Orthopädie, Kinderorthopädie, Unfall-, Hand- und Plastische Chirurgie sowie Fusschirurgie. Operative und konservative Massnahmen finden ihren Einsatz genauso wie alternative Verfahren. Neben kindlichen Fehlbildungen gilt ein besonderes Augenmerk der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie von Hand- und Fussproblemen, wobei hier vor allem die „Sensomotorik" und „Propriozeptive Therapien" zu nennen sind.

Hervorzuheben ist das von Dr. Klauser seit Sommer 2014 genutzte spezielle Operationsverfahren der Vorfusschirurgie und bei Hallux Valgus. Dabei setzt Dr. Klauser magnesiumbasierte und bioresorbierbare Implantate (MAGNEZIX®, Fa. Syntellix) ein, die er auch selbst mitentwickelt hat. Nach über 700 eingesetzten Magnesiumimplantaten gilt Dr. Klauser als einer der führenden Anwender, der zu dieser Technologie auch auf nationalen und internationalen Kongressen und Workshops seine Erfahrungen an das interessierte Fachpublikum weitergibt.

Die Vorteile des bioresorbierbaren Magnesiumimplantats für den operierten Patienten sind durch eine Studie von Dr. Klauser (Februar 2018) eindrücklich belegt:

  • erzielt ein identisches OP-Ergebnis wie bei einem Titan-Implantat,
  • fördert die natürliche Knochenneubildung (osteokonduktiv),
  • wirkt antiinfektiös,
  • verbleibt nicht als Fremdkörper im operierten Fuss,
  • macht keine Folgeoperation nötig, da kein Metall entfernt werden muss.

Dr. Klauser ist führender Experte für die Behandlung von kindlichen Fehlbildungen und hat noch eine weitere richtungsweisende Innovation anzubieten, den Minifixateur interne (Fa. KLS Martin). Dieses speziell für Kinder und Jugendliche von Dr. Klauser mitentwickelte Implantat ermöglicht eine unkomplizierte Verlängerung von verkürzten Mittelhandknochen (Brachymetacarpie) oder bei Verkürzung der Mittelfussknochen (Brachymetatarsie). Der Fixateur wird in die Hand oder den Fuss eingesetzt und erlaubt eine Streckung des behandelten Knochen um 0,25 bis 0,5 Millimeter pro Tag. Während der Behandlung bildet sich neues Knochengewebe. Ist die passende Knochenlänge erreicht und der Knochenaufbau stabil belastbar, wird der Fixateur über einen kleinen Schnitt entfernt.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Sportler finden mit ihrem individuellen Behandlungsbedarf in Dr. Klauser einen erfahrenen Orthopäden, Hand- und Fusschirurgen - kontaktieren Sie Dr. Klauser für ein persönliches Beratungsgespräch!

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • klinische Untersuchungen
  • ausführliche Befund- und Beratungsgespräche
  • Haltungs- und Bewegungsdiagnostik
  • Ganganalyse, Standanalyse
  • Fussanalyse
  • Wirbelsäulen-3D-Vermessung
  • Röntgen und MRT Diagnostik im Netzwerkverbund - extern
  • Neurologische Diagnostik (EMG, NLG, SSEP usw.) im Haus
  • Labordiagnostik
  • Spezielle Nervensonographie

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Operative Korrektur von kindlichen Fehlbildungen an Hand und Fuss insbesondere Brachymetatarsie und Brachymetacarpie (Longitudinale Reduktionsdefekte)
  • Operative Korrektur von Vorfussdeformitäten wie Hallux valgus
  • Endoprothetische Versorgung an Finger-, Hand- und Fussgelenken, z.B. bei degenerativen Gelenkerkrankungen wie Daumensattelgelenk- und Grosszehengrundgelenkarthrosen, Fingerarthrosen
  • Spezielle Einlagenversorgung (sensomotorische Aktiveinlagen)
  • Behandlung von Nervenkompressionssyndromen an Hand und Fuss wie Carpaltunnelsyndrom / Tarsaltunnelsyndrom, endoskopisch und offen
  • Konservative und operative Behandlung von Hand- und Fusserkrankungen
  • Operative Behandlung von Hand- und Fusserkrankungen (auch kindliche Fehlbildungen)
  • Bioresonanztherapie
  • Behandlung von Erkrankungen im Bereich des Haltungs- und Bewegungsapparates unter Nutzung sensomotorischer Therapieformen
  • Zentrum für Haltung und Bewegung mit Hand- und Fussrehabilitation (Ergo- und Physiotherapie, Spiraldynamik, Osteopathie, Sportphysiotherapie, Manuelle Therapie)
Mit diesem wohl einzigartigen Konzept erzielt Dr.med. Klauser sehr gute Erfolge sowohl hinsichtlich konservativer Therapiemassnahmen, als auch im Hinblick auf operative Behandlungsverfahren.

 

Wichtige Säulen sind hierbei:

  • Physiotherapie mit Ergotherapie
  • Handtherapie
  • Spiraldynamik®
  • Osteopathie
  • Elektro-(Schmerz- und Stimulations-) therapie
  • Orthopädietechnik
  • spezielle (sensomotorische) Einlagenversorgung
  • Gang- und Standanalysen
  • Wirbelsäulen- 3D-Vermessung
  • Kinesiologie
  • Kinesio-Taping
  • lasergestützte Hochdruckeistherapie
  • Bioresonanztherapie
  • Lasertherapie
  • Stosswellentherapie
  • Akkupressur

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • In unserer Praxis wird Englisch gesprochen
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Fusschirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Degenerative Gelenkerkrankungen (Arthrosen) an Hand und Fuss
  • Vorfussdeformitäten wie Hallux valgus, Hallux rigidus, Krallen- und Hammerzehdeformitäten
  • Kindliche Fehlbildungen an Hand und Fuss
  • Morbus Dupuytren und Morbus Ledderhose
  • Nervenkompressionssyndrom an Hand und Fuss
  • Verletzungen und Traumafolgen an Hand und Fuss
  • Frakturen an Hand und Fuss

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Berlin Tegel10 km - ca. 13 Minuten
  • Flughafen Berlin Schönfeld24 km - ca. 20 Minuten

Weitere Ärzte


Christina Käding

Neurologie

Dr. med.
Raphael Friedl

Neurologie