Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Operative Gynäkologie
  • Diagnostik zur Abklärungen bei Störungen der Menstruation
  • Minimal invasive Operationen (Bauchspiegelung / Gebärmutterspiegelung)
  • Roboter assistierte 3D Laparoskopie (Einstein Vision mit roboterassistierter Kameraführung)
  • Laparoskopische Myomoperationen
  • Laparoskopische Endometrioseoperationen
  • Laparoskopische Hysterektomie (Suprazervikal ([LASH], TLH)
  • Laparoskopische pelvine und paraaortale Lymphonodektomie
  • Minimal invasive Therapie des Zervixkarzinoms und Endometriumkarzinoms 
  • Scheidensenkung, Gebärmuttersenkung

Wir über uns


PD Dr. med. Hornemann ist anerkannter Spezialist für minimal-invasive gynäkologische Eingriffe an der ETHIANUM Klinik in Heidelberg und arbeitet zusätzlich als Oberarzt in der Universitätsfrauenklinik Mannheim. Er war als Gastchirurg an mehreren renommierten Kliniken, etwa Kuala Lumpur (Malaysia), tätig und bildet als Dozent mit umfangreichsten Erfahrungen im Bereich der chirurgischen Gynäkologie weitere Ärzte aus. Sein Schwerpunkt sind minimal-invasive Operationen.

Diese sogenannten laparoskopischen Eingriffe sind für die Patientinnen aus mehreren Gründen vorteilhaft. Zunächst ist kein grosser Bauchschnitt notwendig, um den Operationsbereich freizulegen. Stattdessen setzt der Chirurg wenige kleine Schnitte. Durch diese bringt er die Optik in den Bauchraum ein und kann per Kamera das Bild auf einem grossen Bildschirm einsehen. Durch die weiteren Schnitte führt der Chirurg Instrumente in den Bauchraum ein, mit der er in der Bauchhöhle die nötigen Operationsschritte durchführen kann. Die Optik kann sehr nah an die Strukturen herangeführt werden, wodurch eine detaillierte Darstellung möglich wird. Die Patientin profitiert durch die kleinen Schnitte von einer reduzierten Infektionsgefahr und weniger Wundschmerzen nach dem Eingriff.

Der operierende Arzt muss jedoch über umfangreiche Operationserfahrung verfügen, um einen solchen, technisch-unterstützten Eingriff präzise und sicher durchzuführen. PD Dr. med. Hornemann ist einer von nur rund 80 Fachärzten für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Deutschland, die von der Arbeitsgemeinschaft für gynäkologische Endoskopie nach MIC III zertifiziert wurden. MIC III ist die höchste Zertifizierungsstufe, die chirurgisch tätige Gynäkologen erreichen können. Dazu müssen die Anwärter eine hohe Zahl von endoskopisch durchgeführten gynäkologischen Eingriffen nachweisen, darunter auch mehrere komplexe Eingriffe mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Auch regelmässige Fortbildungsmassnahmen und der Besuch von Fachtagungen sind dazu notwendig. Die MIC III-Zertifizierung weist PD Dr. med. Hornemann somit objektiv als Spezialisten für minimal-invasive gynäkologische Eingriffe aus.

So führte PD Dr. med. Hornemann auch die weltweit erste Eierstockoperation ohne sichtbare Narben durch, indem er durch den Magen der Patientin einen Zugang zu den Eierstöcken legte. Als Pionier auf dem Gebiet der laparoskopischen gynäkologischen Chirurgie etablierte PD Dr. med. Hornemann seit 2012 in Deutschland die sogenannte 3D-Laparoskopie, bei der es sich um eine Weiterentwicklung der "einfachen" Laparoskopie mit zweidimensional übertragenem Kamerabild handelt. Bei dieser Technik entsteht ein dreidimensionales Bild, durch das der Operateur noch besser und präziser agieren kann. Auch die ETHIANUM-Klinik verfügt seit Anfang 2016 über diese hochmoderne Ausstattung.

Bei allen technischen Neuerungen liegt PD Dr. med. Hornemann das Wohlergehen seiner Patientinnen am Herzen. Er begleitet sie vom ersten Beratungsgespräch über den Eingriff bis hin zur Nachsorge. Zweimal im Jahr fliegt PD Dr. med. Hornemann nach Nairobi, wo er unentgeltlich im Rahmen einer Hilfsorganisation hilfebedürftige Frauen behandelt.

Auf dem Bewertungsportal Sanego ist Herr PD Dr. med. Hornemann gelistet und durch viele Patienten bewertet worden. Die Bewertungen können Sie hier einsehen.


PD Dr. med. Amadeus Hornemann, von sanego empfohlen

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • MRT (3 Tesla MRT)
  • Ultraschall 
    • Transvaginal
    • Transabdominal
    • Farbdopplersonographie
  • Tumordiagnostik (Eierstockkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterkrebs)
  • Diagnostik gutartiger Erkrankungen:
    • Veränderungen der Eierstöcke (z.B. Zysten)
    • Myome
    • Endometriose
  • Diagnostik zur Abklärungen bei Störungen der Menstruation (z.B. zu starke Blutungen, zu häufige Blutungen, Ausbleiben der Menstruation) 
  • Diagnostische Bauchspiegelung (Laparoskopie)
  • Diagnostische Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie)
  • Video-Kolposkopie (Untersuchung des Gebärmutterhalses) 
  • Diagnostik zur Krebsfrüherkennung(Dünnschichtzytologie)
  • HPV-Diagnostik
  • Vorsorgeuntersuchungen

Therapeutisches Leistungsspektrum

Minimal invasive gynäkologische Operationen (MIC III zertifiziert)
Hysteroskopie (Gebärmutterhöhlenspiegelung)
3D Laparoskopie (Bauchspiegelung)
Minimal invasive Myomentfernung (Hysteroskopie, Laparoskopie)
Laparoskopische Hysterektomie (Suprazervikal [LASH], Total [TLH])
Laparoskopische pelvine und paraaortale Lymphonodektomie
Minimal invasive Operationen bei Zervixkarzinom, Endometriumkarzinom und frühem Ovarialkarzinom
Minimal invasive Deszensuschirurgie (auch mit Erhalt der Gebärmutter möglich [Uterosakropexie])

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Weitere Informationen über die Unterbringungsmöglichkeiten der ETHIANUM Klinik erhalten Sie hier.

Behandlungskosten

Vor einer operativen Behandlung im Ethianum erhalten Sie einen Kostenvoranschlag. Die privaten Krankenversicherungen und die Beihilfe erstatten diese üblicherweise. Nähere Informationen hierzu finden Sie hier.
Da das Ethianum keine Vertragsklinik der gesetzlichen Krankenversicherungen ist, übernehmen diese normalerweise keine Kosten. Die entstehenden Kosten sind identisch zu den Kosten in öffentlichen Krankenhäusern, bis auf die Kosten für die ärztlichen Gehälter („Wahlarztleistung“). Im Ethianum arbeiten ausschliesslich Spezialisten, weshalb gefürchtete und für die Krankenkassen teure Komplikationen selten auftreten. Daher sind auch gesetzliche Versicherungen häufiger bereit, die Behandlungskosten im Ethianum zu übernehmen. Gesetzliche Krankenversicherungen, wie die Techniker Krankenversicherung, werben damit, Kosten in privaten Krankenhäusern für ihre Versicherten zu erstatten.

Informationen zur Anfahrt

Informationen zur Anfahrt können Sie gerne hier entnehmen.


 

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Frauenheilkunde / Gynäkologie

Spezielle Krankheiten

  • Uterus myomatosus
  • Endometriumkarzinom
  • Zervixkarzinom
  • Gebärmuttersenkung (Deszensus uteri)
  • Scheidensenkung (Deszensus vaginae)
  • Ashermann Syndrom

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Frankfurtca. 80 km
  • Flughafen Stuttgartca. 120 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Hauptbahnhof Heidelbergca. 1 km

Weitere Zertifikate des Experten

ECFMG-Zertifikat

ECFMG-Zertifikat

MIC III-Qualifikation

MIC III-Qualifikation