Faltenbehandlung mit Laser

Der Trend in der modernen Faltenbehandlung heisst: Effektiv, schonend und ohne einschneidende Massnahmen. Neue High Tech Laser revolutionieren jetzt das Verfahren zur Faltenbehandlung ohne Skalpell. Die Kosten liegen je nach behandeltem Areal zwischen 1.500 und 4.000 Euro.

Themenübersicht dieses Artikels

Der natürliche Alterungsprozess der Haut

Die Hautalterung ist ein Prozess, der nicht aufgehalten, jedoch um ein Wesentliches minimiert werden kann. Feine Linien, Fältchen und Falten, aber auch ausgeprägte Mimikfalten lassen jedes Gesicht älter erscheinen.

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass die Haut bereits ab Mitte des 20. Lebensjahres zu altern beginnt. Während der „wahre“ Alterungsprozess genetisch bedingt und noch sehr wenig erforscht ist, hängt das „Lichtaltern“ (photoaging) von der Sonnenexposition ab und führt zu Falten, zu Trockenheit und Pigmentflecken. Weitere Faktoren, wie Freie Radikale, Alkohol, Rauchen sowie die Lebensführung im allgemeinen hinterlassen ihre Spuren.

Und diese Fältchen und tiefen Linien gilt es nun, ohne grossen Zeitaufwand und ohne nennenswerte verräterische Spuren zu hinterlassen, nahezu schmerzfrei und mit sanften Methoden zu minimieren.

Neuer Laser zur Faltenbehandlung minimiert Nebenwirkungen

Die Faltenbehandlung mit dem neuen High Tech Laser (ProFractional™ Contour) erfolgt minimal-invasiv und bietet einen grossen Vorteil im Gegensatz zu älteren Laserarten, bei deren Anwendung Nebenwirkungen, wie rote oder braune Flecken, geborstene Kapillargefässe oder eine teils tiefe Hautabtragung auftreten konnten. Weitgehend schmerzfrei und ohne lange Ausfallzeiten, ist das ProFractional™ Contour-Verfahren eine echte Alternative zur klassischen Lifting-Methoden.

Erreicht wird dieses Ziel durch individuelle Einstellmöglichkeiten, die insbesondere ein breites Behandlungsspektrum erlauben. Durch die Kombination aus Mikro-Laser-Peeling, dem Resurfacing (Verjüngung) und dem ProFractional-Laser lassen sich abhängig von der Hautstruktur und der Hautdicke die Problemzonen individuell je nach gewünschtem Ergebnis sowie zu erzielender Wirkung behandeln.

Facelift ja – Skalpell nein - Das Verfahren

Schritt 1: Das Mikro-Laser-Peel mildert Falten, Narben, Verhornungen und Pigmentstörungen und kann als mittleres bis tiefes epidermales Peeling in einem Durchgang angewendet werden. Es gliedert sich zwischen einer Microdermabrasion und einem kompletten Skin-Resurfacing ein.

Schritt 2: Der Resurfacing-Laser erreicht eine sichtbare Hautverjüngung, polstert Falten von innen heraus auf, glättet Narben und reduziert Pigmentierung.

Schritt 3: Mit dem ProFractional™ wird die Kollagenneubildung so intensiv stimuliert, dass eine zielgerichtete Hautstraffung erreicht wird und sichtbare Zeichen der Hautschädigung sowie der Hautalterung, aber auch Mimikfalten, unschöne Mund- und Augenfältchen, Akne-, Verletzungs- und Operationsnarben sowie Pigmenterscheinungen der Vergangenheit angehören.

Das Besondere des ProFractional Contour™-Lasers ist die kontrollierbare Eindringtiefe bis zu 1,5 mm. Dabei kreiert das Laserlicht eine Vielzahl feiner Kanäle und „verdampft“ das Gewebe. Durch die so genannte „stimulierte Wundheilung“ im Inneren der Hautstruktur werden die Zellen im Bindegewebe zur Kollagenneubildung aktiviert, was zur sichtbaren Verbesserung des Hauttonus und der Hauttextur bei gleichzeitiger Reduzierung von Falten, Narben, wie beispielsweise nach einer Akne, und der Hyperpigmentierung führt.

Spezialisten für Faltenbehandlung finden

Vorteile des neuen Verfahrens zur Faltenbehandlung

Das kombinierte Anwendungsverfahren des ProFractional™-Lasers mit dem Mikro-Laser-Peel und/oder dem Resurfacing-Modus hat folgende Vorteile:

  • eine 100%ige Behandlung der Hautoberfläche
  • meist reicht bereits eine Behandlung aus
  • reduziert sichtbare Sonnenschäden der Haut
  • präzise Kontrolle und Modulation der gewünschten/erforderlichen Eindringtiefe
  • durch die Gewebeverdampfung und die sofortige Eliminierung der behandelten Zellen in den Laser-Säulen tritt keine Überhitzung der Haut ein
  • schnelle Heilung

Im Vergleich zur operativen Gesichtsstraffung (Facelifting) bietet das Verfahren ein natürlicheres, sich über einige Wochen aufbauendes Resultat ohne Risiken und mit völliger Diskretion. Trotz anfänglicher Schwellungen und einer leichten Rötung der Haut, die jedoch nach einigen Tagen verschwinden, bietet das Skin-Resurfacing-Verfahren mit dem ProFractional™ Laser im Vergleich zu einer operativen Gesichtsstraffung – bei dem lediglich der Hautüberschuss entfernt, nicht aber die Struktur verändert wird – den grossen Vorteil der Hautverjüngung „von innen heraus“.

Autor: Dr. med. Ludger Meyer