Über uns

Die MIC – Klinik für Minimal Invasive Chirurgie in Berlin ist eine 1997 gegründete Spezialklinik für minimal-invasive Operationsverfahren im Rahmen der sogenannten Schlüssellochchirurgie. Als solche bietet die Klinik für MIC Berlin auf konstant hohem fachlichem Niveau das gesamte Spektrum viszeralchirurgischer, gynäkologischer und bariatrischer Therapien mittels sicherer und moderner minimal-invasiver Operationsmethoden an. Insgesamt werden in der Klinik für MIC Berlin pro Jahr rund 5.000 Eingriffe durchgeführt. Davon erfolgen maximal 1,2 Prozent mittels offener Operationsverfahren.

Das oberste Ziel der Klinik für MIC Berlin ist eine hohe Patientenzufriedenheit und Patientensicherheit sowie modernste, technologiebasierte Qualität. Deshalb wird in der Klinik für MIC Berlin auf die individuelle und persönliche Betreuung der Patienten mit herausragender fachlicher Kompetenz in einer krankenhausuntypischen Atmosphäre besonderer Wert gelegt. Patienten, Angehörige und Besucher können sich darauf verlassen, dass alle Ärzte und Mitarbeiter der Klinik für MIC Berlin unermüdlich und rund um die Uhr arbeiten, um den Patienten die bestmögliche Behandlung in einer sicheren und wohltuenden Umgebung zu bieten.

Die Klinik für MIC verfügt über insgesamt 54 Betten in komfortabel eingerichteten Zimmern mit eigenem Bad und beschäftigt 15 Ärzte mit Facharztanerkennung, 21 Schwestern und Servicekräfte auf der Station sowie 9 OP- und Anästhesieschwestern.

Leistungsschwerpunkte der Klinik für MIC

Die Klinik für MIC Berlin ist auf minimal-invasive Operationsverfahren in den Fachbereichen Viszeralchirurgie, Adipositaschirurgie, Hernienchirurgie, Gynäkologie und Urologie spezialisiert:

  • Im Bereich der Viszeralchirurgie umfasst das Leistungsspektrum der Klinik für MIC unter anderem Eingriffe bei gut- und bösartigen Darmerkrankungen wie Darmkrebs oder Divertikulitis, Eingriffe an der Gallenblase, Eingriffe am Magen, Eingriffe an der Schilddrüse sowie Eingriffe bei Bauchwandbrüchen (Hernien).
  • Im Rahmen der minimal-invasiven bariatrischen Chirurgie, auch Adipositaschirurgie genannt, führt die Klinik für MIC in Berlin unter anderem Magenbypass-, Magenband-, Magenballon- und Schlauchmagen-Operationen durch.
  • Im Bereich der Gynäkologie ist die Klinik für MIC insbesondere auf organerhaltende Operationen an den Eierstöcken und der Gebärmutter, die minimal-invasive Eierstock- und Gebärmutterentfernungen, Kinderwunschbehandlungen sowie diagnostische Bauchspiegelungen spezialisiert.
  • Eingriffe an den Nieren und Nebennieren, an Harnleiter und Harnblase sowie an der Prostata und der äusseren Genitale gehören zu den Schwerpunkten im Bereich der Urologie.

Zertifizierte Zentren der Klinik für MIC

Die verschiedenen Spezialisierungen und Schwerpunkte der Klinik für MIC Berlin sind in entsprechenden zertifizierten Kompetenzzentren organisiert, die einer ständigen externen Qualitätskontrolle unterliegen und von erfahrenen Operateuren geleitet und motivierten Teams geführt werden. Hierzu gehören:

  • Das zertifizierte Zentrum für Koloproktologie und Beckenbodentherapie CPCC unter der Leitung von Dr. med. Tom G. Kirchner ist auf die Dickdarmchirurgie, die Enddarmchirurgie, die Beckenbodenchirurgie, die onkologische Chirurgie, die Magenchirurgie sowie die Schilddrüsenchirurgie spezialisiert.
  • Das zertifizierte Endometriosezentrum der Klinik für MIC Berlin unter der Leitung von Dr. med. Garri Tchartchian beschäftigt sich schwerpunktmässig mit der Behandlung der Endometriose mit allen diagnostischen und technischen Möglichkeiten der Medizin.
  • Im zertifizierten Zentrum für Adipositaschirurgie und metabolische Chirurgie „Weight Balance“, das von Dr. med Martin Susewind geleitet wird, werden primär Patienten mit krankhaftem Übergewicht behandelt.
  • Das Myomzentrum der Klinik für MIC Berlin behandelt schwerpunktmässig Frauen, die unter vom Gebärmuttermuskel ausgehenden, gutartigen Tumoren in der Gebärmutter leiden.
  • Im Zentrum für Hernien Berlin-Brandenburg werden Patienten mit Bauchwandbrüchen (Hernien) wie dem Leistenbruch oder dem Zwerchfellbruch behandelt.