Herzspezialisten und Gefässspezialisten finden

Hier finden Sie ausgesuchte Herzspezialisten und Gefässspezialisten in Kliniken und Praxen für die Diagnose, Behandlung, Operation und Rehabilitation von Herz- und Gefässkrankheiten in der Schweiz. Alle gelisteten Ärzte sind Experten auf ihrem Gebiet und wurden nach strengen Richtlinien für Sie handverlesen ausgewählt.

Medizinische Experten für folgende Fachkategorien im Bereich Herz & Gefässe finden

AngiologieGefässchirurgieHerzchirurgieKardiologieKinderherzchirurgiePhlebologie

Spezialisten für folgende Behandlungsschwerpunkte finden

AÄBCDEFGHIJKLMNOÖPQRSTUÜVWXYZ9
A
B
C
D
E
F
G
H
K
L
M
N
R
S
T
U
V
W

Zuständigkeit von Herzspezialisten und Gefässspezialisten

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weltweit die Todesursache Nummer Eins. So sterben nach Schätzungen der WHO zufolge jedes Jahr rund 17,1 Millionen Menschen an den Folgen von Erkrankungen des Herzens oder der Gefässe.

Unter Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, sprich Herzerkrankungen und Gefässkrankheiten, werden meist sämtliche Krankheiten des Herzens, der Gefässe und des Blutkreislaufs zusammengefasst. Häufige Krankheitsbilder sind angeborene und erworbene Herzfehler sowie Erkrankungen der Venen und Arterien.

Das Herz-Kreislauf-System stellt die Medizin gleich vor mehrere grosse Herausforderungen: So leiden nicht nur immer mehr Menschen an Herz- und Gefässkrankheiten; das Herz-Kreislauf-System ist so komplex, dass für die passgenaue Behandlung der verschiedenen Krankheitsbilder häufig gleich mehrere Herzspezialisten und Gefässspezialisten aus verschiedenen Teildisziplinen zu Rate gezogen werden müssen.

Der Herzinfarkt und der Schlaganfall sind dabei die Herz- und Gefässkrankheiten, die am häufigsten tödlich enden. Für alle Herz- und Gefässkrankheiten gilt: Je früher mit der Behandlung durch einen Herzspezialisten oder Gefässspezialisten begonnen wird, desto schneller und erfolgreicher können Erkrankungen des Herzens, der Gefässe und des Blutkreislaufs diagnostiziert und behandelt werden.

Welche Herzspezialisten und Gefässspezialisten gibt es?

Folgende Fachärzte sind für den Bereich Herz und Gefässe zuständig:

Herzspezialisten sind Fachärzte für:

  • Kardiologie
  • Herzchirurgie
  • Kinderkardiologie
  • Kinderherzchirurgie

Gefässspezialisten sind Fachärzte für:

Kardiologen beschäftigen sich primär mit der Prävention, Diagnose, Behandlung und Nachsorge von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zu den Behandlungsschwerpunkten eines Kardiologen, offiziell auch Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Kardiologie genannt, gehören daher unter anderem Herzrhythmusstörungen, die Koronare Herzkrankheit, die Herzinsuffizienz und Bluthochdruck. Zur Therapie dieser Herz-Kreislauf-Erkrankungen setzt ein Kardiologie-Experte neben konservativen Behandlungsmethoden zunehmend auch interventionelle Therapieverfahren mittels Herzkatheter ein.

Herzchirurgen und Kinderherzchirurgen sind Spezialisten für operative Eingriffe am Herzen und den herznahen Gefässen. Diese können grundsätzlich entweder am offenen oder geschlossenen Herzen stattfinden. Wichtige Eingriffe der Herzchirurgie sind beispielsweise die Herztransplantation und die Bypass-OP. Ziel einer Herz-OP ist dabei die Behandlung von angeborenen und erworbenen Herzfehlern bei Erwachsenen bzw. Früh- und Neugeborenen sowie Säuglingen und Kindern aller Altersstufen. Hierzu gehören beispielsweise Herzklappen-, Herzmuskel- oder Herzbeutelerkrankungen.

Mit der operativen Behandlung von Gefässkrankheiten und deren Folgeschäden, z.B. Varizen, Gefässstenosen und Aneurysmen beschäftigen sich Gefässchirurgen. Zu den Krankheitsbildern, die häufig von einem Gefässchirurgen, offiziell Facharzt für Gefässchirurgie genannt, behandelt werden, gehören neben Varizen, Gefässstenosen und Aneurysmen unter anderem die periphere arterielle Verschlusskrankheit und Durchblutungsstörungen. Die Gefässchirurgie umfasst dabei neben endovaskulären und operativen Behandlungsmethoden auch die konservative Therapie mit Medikamenten.

Angiologen sind auf die Prävention, Diagnose, Behandlung und Rehabilitation von arteriosklerotischen, entzündlichen und funktionellen Gefässkrankheiten, sprich Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefässe. Hierzu gehören beispielsweise die Arteriosklerose, der Schlaganfall oder Thrombosen. Den medizinischen Schwerpunkt eines Angiologen, offiziell Facharzt für Innere Medizin und Angiologie genannt, bilden dabei konservative und interventionelle Diagnose- und Therapieverfahren.