Dr. med. Eduard Kusch - Viszeralchirurgie, Gütersloh - Lebenslauf

Beruflicher Werdegang:

  • 1971-1977    Studium an der Schlesischen Medizinischen Akademie in Kattowitz
  • 1982             Dissertation
  • 1984-1986    Assistenzarzt in der Chirurgischen- und Thoraxchirurgischen Abteilung des Evangelischen Krankenhaus Herne
  • 1986-1988    Assistenzarzt in der Unfallchirurgischen Klinik des Evangelischen Krankenhauses in Gelsenkirchen
  • 1988      Gebietsanerkennung Arzt für Chirurgie
  • 1988-1992    Oberarzt in der Chirurgischen- und Thoraxchirurgischen Klinik des  Evangelischen Krankenhauses in Herne 
  • 1992             Assistenzarzt Gefässchirurgische Klinik Gelsenkirchen-Buer 
  • 1992-1993   Assistenzarzt Universitätsklinik Bochum 
  • 1993-1996   Oberarzt in der Chirurgischen- und Thoraxchirurgischen klinik des Evangelischen Krankenhauses in Herne 
  • 1995     Schwerpunktanerkennung Thoraxchirurgie
  • 1996     Fakultative Weiterbildung Chirurgische Intensivmedizin
  • 1996      Anerkennung zum Führen der Bezeichnung Phlebologie
  • 1996     Schwerpunktanerkennung Visceralchirurgie
  • 1997-1998  Leitender Oberarzt in der Chirurgischen Klinik des Malteser Krankenhauses in Bonn
  • 1998-31.08.2009  Chefarzt der Chirurgischen Klinik des St. Vinzenz-Hospitals in Rheda-Wiedenbrück
  • 1.09.2009 bis dato  Chefarzt der Klinik für Allgemein-,Thorax- und Viszeralchirurgie am Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh
       
Mitglied folgender Gesellschaften 
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie seit 1999
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie seit 2000
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Visceralchirurgie ab 2008
  • Mitglied der CAMIC seit August 2007