Kinderorthopädie - Medizinische Experten

Hier finden Sie medizinische Experten in Kliniken und Praxen im Fachbereich Kinderorthopädie. Alle gelisteten Ärzte sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und wurden nach strengen Richtlinien für Sie handverlesen ausgewählt.
Bitte wählen Sie einen Standort oder Behandlungsschwerpunkt aus. Die Experten freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Übersicht

Empfohlene Spezialisten

Behandlungsschwerpunkte

Kinderorthopädie - Weitere Informationen

Spezialisten für Kinderorthopädie - Qualifikationen und Leistungsspektrum von Kinderorthopäden

Die Kinderorthopädie nimmt sich vor allem der angeborenen Deformitäten bei Kindern und Jugendlichen an. Als Spezialgebiet der Orthopädie wird die Kinderorthopädie überwiegend in spezialisierten Kliniken für Kinderorthopädie angeboten. Doch was kann ein Facharzt für Kinderorthopädie leisten?

Was ist die Kinderorthopädie?

Als Spezialisierung im Bereich der Orthopädie behandelt die Kinderorthopädie die Fehlbildungen und Erkrankungen des kindlichen bzw. jugendlichen Skelettes. Die ältesten Belege für die Kinderorthopädie gehen bis in das Altertum zurück. Schon Hippokrates soll den Klumpfuss bei Kindern mit Papyrusstreifen behandelt haben. Im 20. Jahrhundert waren es vor allem Folgeschäden der Poliomyelitis oder der Knochentuberkulose, die im Mittelpunkt der Arbeit der Kinderorthopäden standen.

Trotz verfügbarer Impfungen im Falle der Poliomyelitis sowie trotz der verfügbaren Antibiotika gegen Tuberkulose sind beide Erkrankungen heute wieder auf dem Vormarsch. Die allgemeine Impfmüdigkeit erleichtert der Poliomyelitis dabei ihre Rückkehr. Die Zunahme der Antibiotika-Resistenzen ist zusätzlich ein schwerer Rückschlag im Kampf gegen die Tuberkulose. Besonders aus dem ost- und südosteuropäischen Raum gelangen die Tuberkelbakterien auch wieder in den deutschsprachigen Raum.

Heute zählen neben vielen Weiteren insbesondere die Versorgung von Knochenbrüchen (Frakturen) sowie die Verrenkung (Luxation) zu den Hauptaufgaben des Kinderorthopäden. Kinder und Jugendliche haben einen sehr viel grösseren Bewegungsdrang als Erwachsene, weshalb bei ihnen Sportverletzungen sehr oft auftreten. Insbesondere Fussball, Parcour-Lauf, Skateboarding und Kampfsport bringen ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche und Luxationen mit sich. Sichere Frakturzeichen sind z. B. abnorme Beweglichkeit von Gliedmassen, Knirschen und eine sichtbare Bruchstelle sowie Fehlstellungen und Knochenlücken. Diese Verletzungen bedürfen dann meist eines Kinderorthopäden, um eine Fehlstellung von Knochen oder spätere Gelenkschäden zu vermeiden.

Welche Krankheiten werden von Kinderorthopäden behandelt?

Spezialisten und Kliniken für Kinderorthopädie behandeln überwiegend angeborene und erworbene Deformitäten und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates bei Kindern und Jugendlichen. Dazu gehören vor allem die Frakturen (Arm- und Beinbrüche), Luxationen („Verrenkung“, „Auskugelung“) und die Skoliose. In Fällen von Autoimmunerkrankungen, die mit Gelenkschäden einhergehen, kommen auch konservierende Verfahren oder der Gelenkersatz zum Einsatz. Bei Kindern und Jugendlichen ist dies jedoch ungleich schwieriger als bei Erwachsenen, da sich ihr Knochengerüst ja noch im Wachstum befindet und somit ständig verändert.

Welche Behandlungen/Therapien kommen in der Kinderorthopädie zum Einsatz?

Spezialisten für Kinderorthopädie wenden verstärkt die folgenden Verfahren an, um ihren kleinen und grossen Patienten zu helfen:

Welche Fachärzte sind Spezialisten für die Kinderorthopädie?

Spezialisten für Kinderurologie sind Orthopäden, welche sich in einer Facharztausbildung nach Abschluss ihres Medizinstudiums im Bereich Kinderorthopädie spezialisiert haben. Und auch unter den Fachärzten für Kinderorthopädie gibt es dann Spezilaisierungen auf bestimmte Erkrankungen und/oder Operationsverfahren. Innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) gibt es zudem bereits seit 1987 eine eigene Sektion Kinderorthopädie, die jährliche Kongresse und Weiterbildungsveranstaltungen plant und durchführt. So ist garantiert, dass auch Kinderorthopäden stets ein Höchstmass an Aktualität in ihrem Methodenspektrum vorweisen können. Für Ärzte jeder Fachrichtung einschliesslich der Kinderorthopädie besteht eine Weiterbildungspflicht seitens der Ärztekammern, um die hohen Qualitätsansprüche an die Patientenversorgung auch sichern zu können.

Standorte der Spezialisten

Klinikstandorte
Flughäfen